Harry und Meghan nach dem Gottesdienst anlässlich des 70. Thronjubiläums von Queen Elizabeth. AFP/Toby Melville

Es ist mit Spannung erwartet worden, wie Prinz Harry und Herzogin Meghan in England empfangen werden würden, nachdem sie sich aus der ersten Reihe des Königshauses zurückgezogen hatten und in einem viel beachteten Interview auf Missstände und sogar rassistische Ausfälle bei den Briten-Royals hingewiesen hatten. Zum Thronjubiläum von Queen Elizabeth reisten sie nun erstmals aus ihrer US-amerikanischen Wahlheimat zusammen nach London - und hatten am Freitag beim Gottesdienst in der St.-Pauls-Kathedrale ihren ersten öffentlichen Auftritt. Der wurde ihnen verdammt leicht gemacht.

Lesen Sie auch: Tochter von Harry und Meghan: So süß lacht Lilibet Diana an ihrem erstem Geburtstag in die Kamera! >>

Harry und Meghan bei Gottesdienst für die Queen mit Jubel empfangen

Denn wer zunächst vermutete, dass das Publikum Harry und Meghan nach den letzten Monaten nicht wohlgesonnen sein könnte, hatte sich getäuscht. Meghan im hellgrauen Kostüm und Harry im dunklen Anzug und mit einigen Orden am Kragen wurden mit großem Jubel und viel Applaus empfangen.

Nachdem die beiden royalen Aussteiger am Donnerstag bei der „Trooping the Colour“-Parade nur verstohlen aus dem Fenster schauten, waren sie beim Gottesdienst ganz offiziell dabei. Sie nahmen neben Harrys Cousinen, den Prinzessinen Beatrice und Eugenie, sowie deren Ehemännern in der zweiten Reihe Platz. Besonders zu Eugenie und ihrem Ehemann Jack Brooksbank haben Harry und Meghan ein gutes Verhältnis. Beide besuchten die Sussexes vor einigen Monaten sogar in den USA.

Lesen Sie auch: Nicht auf dem Balkon und trotzdem dabei: Foto zeigt Harry und Meghan bei Feierlichkeiten für die Queen >>

Harry und Meghan setzen sich zu Eugenie, Beatrice und ihren Männern. AP/Dan Kitwood

Lesen Sie dazu jetzt auch: Pietro Lombardi von Paparazzi vor seinem Haus genervt – wollte er Fotos von Laura Maria Rypa? >>

Harry und Meghan: Keine gemeinsamen Fotos mit William und Kate

Auf anderen Fotos sind Harry und Meghan mit Zara Tindall und Peter Phillips, den Kindern von Queen-Tochter Prinzessin Anne zu sehen. Gemeinsame Fotos mit William und Kate, die ebenfalls beim Gottesdienst waren, gibt es bislang noch nicht.

Lesen Sie auch: Oliver Pocher will über Mats Hummels lästern – und wütet dann doch lieber gegen Frauen >>

Die Queen selbst war beim Gottesdienst anlässlich ihres Thronjubiläums übrigens nicht dabei. Sie hatte den Termin kurzfristig wegen gesundheitlicher Probleme abgesagt.