Die 36-jährige Julianna Clare Strout ist nicht nur Schönheitskönigin, sondern auch seit 2018 ein gewähltes Mitglied des Stadtrats der zu Miami Beach gehörenden North Bay Village Insel.
Die 36-jährige Julianna Clare Strout ist nicht nur Schönheitskönigin, sondern auch seit 2018 ein gewähltes Mitglied des Stadtrats der zu Miami Beach gehörenden North Bay Village Insel. ZVG

Die Beamten einer Haftanstalt der US-Immigrationsbehörde ICE müssen sich ein paar unangenehme Fragen gefallen lassen – nämlich, ob sie sich von Schönheit blenden ließen. Denn Julianna Clare Strout hatte sich während des Corona-Lockdowns als Anwaltsgehilfin ausgegeben – und wurde ohne Überprüfung gleich drei Mal zu ihrem Lover vorgelassen.

Lesen Sie auch: Ehe-Aus! Tom Brady und Gisele Bündchen sind schon geschieden

Ein einfaches Googeln des Namens hätte die ehemalige Miss Rhode IsIand auffliegen lassen. Die 36-Jährige ist nämlich seit 2018 ein gewähltes Mitglied des Stadtrats der zu Miami Beach gehörenden North Bay Village Insel. Da wegen der Pandemie-Maßnahmen nur noch Anwälte, aber keine Angehörigen mehr Häftlinge in Florida besuchen durften, gab sich Strout als Mitarbeiterin einer Anwaltskanzlei aus Miami aus. Sie gab an, Dokumente mit dabei zu haben, die der illegale Einwanderer unterschreiben musste. Worauf Strout ungestört Zeit in einem privaten Raum mit ihrem namentlich nicht genannten Liebhaber verbringen durfte.

Julianna Strout hatte 2009 den Titel als Miss Rhode Island gewonnen.
Julianna Strout hatte 2009 den Titel als Miss Rhode Island gewonnen. Facebook

In ihrer Anklageschrift behauptet die Generalstaatsanwaltschaft von Südflorida: „Strout hat gleich drei Mal Urkundenfälschung betrieben und föderale Beamten angelogen, um sich illegal Zutritt in eine Bundeshaftanstalt zu verschaffen.“ Weil Strout sich schuldig bekannte, ließ der (männliche) Richter Gnade walten und verurteilte sie nur zu einer einjährigen Bewährungsstrafe. Selbst ihren Job als Kommissionsmitglied durfte sie behalten – der läuft allerdings Ende des Jahres aus.

Strout hatte 2009 den Titel als Miss Rhode Island gewonnen und war für ihren Bundesstaat zur Wahl von Miss America angetreten, wo sie bis in die Finalrunde kam.