Verona Pooth, hier  bei einer der Bambi-Verleihung, hat kein Glück mit Autos.
 Verona Pooth, hier  bei einer der Bambi-Verleihung, hat kein Glück mit Autos. dpa/Fabian Sommer

Zum Weihnachtsfest erhielt Verena Pooth (54) eine frohe Botschaft von der Polizei. Plötzlich war ihr Auto, das vor einem Jahr gestohlen wurde, wieder da! Doch bei der Entertainerin kam nicht so richtig Freude auf. Sie will ihren Mini-Flitzer, einen Fiat 500 Abarth, nicht mehr zurück.

Lesen Sie auch: Das Jahreshoroskop! Geld, Liebe und mehr: So wird 2023 – laut Ihrem Sternzeichen >>

Irgendwie würde sie das wiedergefundene Auto an das schreckliche Ereignis vor einem Jahr erinnern. Am Heiligabend 2021 waren fünf Männer in die Villa in Meerbusch bei Düsseldorf eingebrochen, in der Verona und ihr Mann Franjo Pooth leben. Es war der schlimmste Tag in ihrem Leben, so die Künstlerin.

Die Diebe gingen nach ihren Aussagen rabiat bei dem Einbruch vor. Sie stahlen Schmuck und andere Wertsachen. Am Ende fuhren si dann auch noch mit Veronas Mini-Flitzer davon.

Lesen Sie auch: Jetzt duelliert sich Oliver Pocher mit seiner Frau Amira – und DAS ist der Grund>>

Verona Pooth macht gerne Reklame für Mini-Flitzer - hier vor Jahren für einen Smart.
Verona Pooth macht gerne Reklame für Mini-Flitzer - hier vor Jahren für einen Smart. Imago/Sven Lambert

Nun hat die Polizei den Fiat gefunden. Laut „Bild“ entdeckten die Beamten das Auto nicht weit weg von der Villa. Doch Verona Pooth will das Auto nicht mehr haben. Der Grund: „Die Diebe haben meinen Mini-Flitzer entweiht“, sagt sie.

Und die Entertainerin hat inzwischen auch schon ein neues Auto – einen silbernen Porsche. Verona Pooth glaubt, dass man ihr dieses Luxusgefährt wohl nicht geklaut hätte. „Der taugt nicht als Tatfahrzeug“, sagt sie. Aber sie räumt aber gleich ein: „Wobei ich mir das bei meinem Fiat 500 auch nie vorstellen konnte ...“

In Duell um die Welt beinah vom Eisbrecher erwischt: Verona Pooth hat kein Glück mit Fahrzeugen

Statt auf die Rückgabe ihres Wagens zu pochen, versucht die Entertainerin nun, Schadensersatz für das gestohlene und Auto zu bekommen. Laut dem Bericht verhandelt sie nun seit einiger Zeit mit der Versicherung. „Ein Drittel des Geldes fehlt noch“, sagt sie und hofft, nun auch den Rest der Summe zu bekommen. „Inzwischen kenne ich mich richtig gut aus, habe mehrere Ordner an Korrespondenz.“

Mit einem Fahrzeug ganz anderer Art hatte Pooth gerade auch ein riesiges Problem. In der aktuellen Folge von „Duell um die Welt“, hatten Joko Winterscheidt (43) und Klaas Heufer-Umlauf (39) in ihrer Sendung, die am zweiten Weihnachtstag auf Pro Sieben lief, eine ganz besondere Herausforderung für sie parat.

Auf einen zugefrorenen Teil der Ostsee an der schwedischen Küste sollte Verona eine Eisdiele eröffnen. Plötzlich tauchte vor ihr ein Eisbrecher auf, der sie fast über den Haufen gefahren hätte. Noch in letzter Sekunde konnte die Entertainerin, die Todesängste litt, dem Ungetüm ausweichen.