Sieht aus wie ein menschlicher Zeh, ist aber eine Kartoffel: Der Fund des Gemüses hat die Polizei im Nordosten Englands auf den Plan gerufen. Foto: Facebook/Northumbria Police

Der Fund einer Kartoffel hat im Nordosten Englands einen größeren Polizeieinsatz ausgelöst. Eine Frau hatte beim Gassigehen mit ihrem Hund auf einem Feld nahe des Ortes Winlaton etwas bemerkt, das aus der Erde ragte und wie ein menschlicher Zeh aussah. Daraufhin alarmierte die Frau die Polizei, der sie ein Foto des vermeintlichen Leichenteils schickte.

Die Beamten rückten mit Suchhunden an und wurden schnell fündig. Bei dem „Tatort“ handelte es sich allerdings lediglich um eine „Kartoffel, neben der ein Pilz wächst“, wie die Polizei mitteilte.

Lesen Sie auch: Kuriose Geschichte: Dorfbewohner tragen Toten zur Bankfiliale, um sein Geld zu holen – und das ist der Grund!

„Wir können nur die Wachsamkeit der Frau loben, die den Anruf getätigt hat. Wenn jemand auf mutmaßliche menschliche Überreste stößt, tun Sie bitte dasselbe und rufen Sie uns an. Wenn es sich als Gemüse herausstellt, werden unsere Polizeihunde Ihnen für das Leckerli danken“, schrieb die Polizei auf Facebook.

Quelle: Facebook