Bei der Erotik-Messe Venus in Berlin präsentierte Ron Jeremy im Jahr 2012 seinen eigenen Rum. Foto: Imago-Images/Manfred Siebinger

Jetzt wird Ron Jeremy in Los Angeles der Prozess gemacht. Laut Staatsanwältin Jackie Lacey soll der Porno-Star (67) zwischen 2014 und 2019 gleich vier Frauen sexuell missbraucht haben. Bei einer Verurteilung droht Jeremy eine Höchststrafe von 90 Jahren Haft.

Dem Sexfilmstar, der in seiner Karriere 1750 Filme drehte, wird vorgeworfen, im Mai 2014 eine 25-Jährige im Haus eines Bekannten vergewaltigt zu haben. Dazu soll er 2016, 2017 und 2019 drei weitere Frauen zwischen 33 und 46 Jahren in einer Bar in West Hollywood „sexuell attackiert und genötigt“ haben. Jeremy wird „gewaltsame Vergewaltigung, gewaltsame Penetration mit einem Gegenstand und gewaltsame orale Nötigung“ in acht Anklagepunkten vorgeworfen.

Die Vorwürfe sind nicht neu. Auch Kolleginnen aus der Pornoszene hatten ihm seit Jahren anonym vorgeworfen, er würde Frauen ständig begrapschen und sexuell nötigen. Nun muss er sich verantworten: Ein Haftrichter in Los Angeles gab grünes Licht für einen Prozess.