Die 82-Jährige musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Foto: Imago/allOver-MEV (Symbolfoto)

Es ist eine Tat, die sprachlos macht: In Polen ist ein 19-Jähriger Berichten zufolge in die Wohnung einer 82-Jährigen eingebrochen, um sie auszurauben. Als sich die Frau wehrte, soll er zunächst auf die eingeschlagen und sie dann vergewaltigt haben. Die unfassbare Tat soll sich laut einem Medienbericht schon am vergangenen in der Ortschaft Stary Modlin ereignet haben. Die Dame sei zum Zeitpunkt allein zu Hause gewesen.

Lesen Sie dazu auch: Cottbus: AfD-Politiker soll 18-Jähriger Vergewaltigung gewünscht haben >>

Während der Tat kam aber plötzlich die Tochter der 82-Jährigen in die Wohnung, weshalb der Täter von der Rentnerin abließ und floh. Wenig später sei er an einem nahe gelegenen Bahnhof festgenommen worden. Nun befinde er sich in einer dreimonatigen Untersuchungshaft, heißt es. Die Staatsanwaltschaft wollte sich nicht weiter zu dem Fall äußern. Es heißt, der junge Mann sei drogenabhängig, brauchte Geld für neuen Stoff. Die Ermittlungsbehörden gaben bisher aber keine weiteren Informationen bekannt. Die alte Dame musste in einem Krankenhaus behandelt werden.