Hund Rocky wurde aus dem Tierheim im sächsischen Plauen gestohlen. Der Dieb schlug unter anderem dieses Fenster ein. Fotos: Tierheim Plauen

Was geht nur in manchen Menschen vor? Im Tierheim im sächsischen Plauen ereignete sich jetzt eine unfassbare Geschichte. Gleich mehrfach verschaffte sich ein Einbrecher Zugang zum Gelände, berichtet das Nachrichtenportal „tag24“. Beim letzten Mal war dann plötzlich ein Hund verschwunden – doch eine Suchaktion brachte das Tier zurück.

Beim ersten Klau-Versuch wurde der Einbrecher von der Polizei geschnappt

Schon am späten Dienstagabend war laut dem Bericht ein 26-Jähriger eingebrochen, laut Polizei hatte er mehrere Fensterscheiben eingeschlagen, sich so Zutritt verschafft. Offensichtlich wollte er Hund Rocky (11) klauen. Doch das Tier setzte sich zur Wehr, trotzdem packte der Mann den Hund und floh. „Die alarmierten Polizeibeamten konnten den Tatverdächtigen in einem Gebüsch in der näheren Umgebung stellen, wo er sich mit dem Mischlingshund versteckte“, sagte ein Polizeisprecher. „Sie nahmen dem 26-Jährigen außerdem ein Küchenmesser ab, das er bei sich trug.“ Der Mann kam wegen seiner Bissverletzungen in ein Krankenhaus.

Das Tierheim beschrieb den Vorfall auf Facebook. „Irgendein Vollpfosten wollte unseren Rocky klauen. Dabei hat der Einbrecher zwei Fenster, eine Tür und den Zaun kaputt gemacht. Rocky hat sich dabei vorbildlich benommen, denn er hat den Täter mehrfach gebissen“, heißt es in einem Post. „Vielen Dank an die Polizei, die sofort und zahlreich gekommen ist und den Täter noch im Grundstück festgenommen hat.“

Der Post zum Diebstahl von Rocky wurde tausendfach geteilt.

Foto: Facebook

Doch nach der nächsten Nacht der Schreck: Plötzlich war der Mischlingshund erneut aus dem Tierheim verschwunden – und dieses Mal fehlte jede Spur! „Rocky wurde heute Nacht gestohlen. Mit fast gleicher Vorgehensweise wie bereits vorletzte Nacht, wurde unser Hund Rocky gestohlen. Vermutlich war es der gleiche Täter, der schon eine Nacht vorher bei uns eingebrochen war. [...] Bei Sichtung bitte besonnen vorgehen. Rocky neigt zum Beschützen. Wir sind in großer Sorge um Rocky und hoffen, dass ihm nichts passiert.“

Lesen Sie dazu auch: Neue Show mit Sonja Zietlow: Berliner Tierheim wird jetzt zum TV-Star! >>

Der Beitrag wurde tausendfach geteilt – und offensichtlich wurde es dem Täter zu heiß. Denn schon kurze Zeit die unglaubliche Meldung: Der Hund ist wieder da! „Rocky wurde wohlbehalten im Stadtgebiet aufgefunden als er vor einem Einkaufsgeschäft angebunden war“, heißt es aus dem Tierheim. „Es geht ihm gut und er hat sich gefreut als wir ihn abgeholt haben. Vielen lieben Dank für das zahlreiche Teilen dieses Beitrages.“