Wanda Palmer wurde am 10. Juni 2020 von ihrer Mutter Eileen in ihrem Wohnwagen ohnmächtig in einer Blutlache gefunden.
Wanda Palmer wurde am 10. Juni 2020 von ihrer Mutter Eileen in ihrem Wohnwagen ohnmächtig in einer Blutlache gefunden. Jackson County Sheriff Department

Eigentlich war es für ihre Familie ein unglaublicher Glückstag – der in einem Familiendrama endete. Zwei Jahre nachdem sie von einem Unbekannten brutal bewusstlos geschlagen wurde, wachte Wanda Palmer für die Ärzte vollkommen überraschend aus ihrem Koma auf. Mit ihren ersten Worte identifizierte sie ihren Angreifer – ihren eigenen Bruder.

Lesen Sie auch: Schon wieder blutiges Massaker in den USA: Mann ballert in Einkaufszentrum um sich: 4 Tote

Palmer wurde am 10. Juni 2020 von ihrer Mutter Eileen in ihrem Wohnwagen in Cottageville (Bundesstaat West Virginia) ohnmächtig in einer Blutlache gefunden. Polizeichef Ross Mellenger in der örtlichen Zeitung „MetroNews“: „Jemand hatte ihre Schädel mit einer Machete oder Beil zertrümmert und wir waren erst überzeugt, dass sie tot ist“. Beim Täter tappten die Ermittler im Dunkeln. Es gab weder Augenzeugen der Tat noch fanden die Cops DNA-Spuren des Täters . Die Ärzte konnte Palmer zwar das Leben retten, doch es gab wenig Hoffnung, dass sie jemals noch einmal erwachen würde.

Daniel Palmer wurde von der Polizei verhaftet und sitzt in Untersuchungshaft.
Daniel Palmer wurde von der Polizei verhaftet und sitzt in Untersuchungshaft. Jackson County Sheriff Department

Bruder prügelte Schwester ins Koma

Um so geschockter war Mellenger, als er letzte Woche aus Palmers Pflegeheim einen Anruf bekam: „Sie sagten mir, dass das Opfer wach ist und sie trotz ihres Hirnschadens reden und sich an alles erinnern kann. Sie hat uns genau mitteilen können, dass ihr Bruder Daniel Palmer sie ins Koma geprügelt hat. Als wir gefragt haben, warum er das getan hat, sagte sie nur ‚weil er ein gemeiner Typ ist‘“.

Lesen Sie auch: So kühlen Sie Ihre Wohnung richtig: Fünf Tipps und Tricks, die wirklich bei der Mörder-Hitze helfen

Die Polizei verhaftete den 55-Jährigen wegen versuchten Mordes und schwerer Körperverletzung. Daniel Palmer bestreitet die Tat und sitzt in Untersuchungshaft, weil er die 500 000 Dollar Kaution nicht stellen kann. Laut Gerichtsakten hatten Bruder und Schwester in der Vergangenheit „gewalttätige Auseinandersetzungen“ gehabt.