Harry und Meghan veröffentlichten ein Foto von Lilibets erstem Geburtstag. dpa/Archewell

Am Samstag wurde die kleine Lilibet Diana Mountbatten Windsor ein Jahr alt - und obwohl ihre Eltern Prinz Harry und Herzogin Meghan keine Royals aus der ersten Reihe mehr sind, wurde dieser Tag mit Spannung erwartet. Denn Bilder von dem kleinen Mädchen, das nach ihrer Ur-Oma, der Queen, und ihrer Oma, der verstorbenen Prinzessin Diana, benannt wurde, sind rar gesät. Zuvor gab es nur eine Aufnahme, die die kleine zusammen mit ihrem großen Bruder Archie und ihren Eltern zeigen. Nun hat sie ihr eigenes Geburtstagsfoto bekommen.

Harry und Meghan feiern Lilibets Geburtstag und veröffentlichen Foto

Geschossen hat das Foto der Fotograf Misan Harriman, der mit seiner Familie auf der Geburtstagsfeier anwesend gewesen ist. Die Feier fand im Frogmore-Cottage in Windsor statt, dem ehemaligen Wohnort von Harry und Meghan, in dem jetzt Harrys Cousine Eugenie und ihr Mann wohnen. Entsprechend ist anzunehmen, dass die beiden, denen auch eine gute Beziehung zu Harry und Meghan nachgesagt wird, ebenfalls bei der Feier anwesend waren.

Lesen Sie auch: Cora Schumacher beichtet bei „Club der guten Laune“: So war das erste Übernachtungsdate mit Ralf Schumacher >>

Lesen Sie auch: Nachwuchs bei „Bauer sucht Frau“-Paar: Oliwia und Jörn erwarten ihr zweites Kind! >>

Wie mehrere britische Medien berichten, soll auch Harrys ältere Cusine Zara Tindall mit ihrem Mann Mike bei Lilibets Geburtstag zugegen gewesen sein. Ob die Queen auch bei der Feier anwesend war, ist unklar. Im Vorfeld war davon berichtet worden, dass die Queen versuche es möglich zu machen, ihre Ur-Enkelin kennenzulernen. Laut Berichten soll es  direkt nach der Ankunft der Sussexes in Windsor ein erstes Kennenlernen und an Lilibets Geburtstag auch ein kurzes Aufeinandertreffen gegeben haben, ob sie bis zur Feier geblieben ist, ist unklar.

Sicher ist: William und Kate, sowie deren Kinder George, Charlotte und Louis waren nicht dabei. Sie nahmen an der großen „Platinum Party“ vor dem Buckingham Palast teil.

Lilibets Geburtstag war ein Garten-Picknick

Die Feier war laut Medienberichten als Garten-Picknick veranstaltet. Die kleine Lilibet trug dabei ein hellblaues Kleid und eine weiße Schleife im Haar. Deutlich sticht dabei das rote Haar heraus, das die Einjährige von ihrem Vater geerbt hatte. Auf der Instagram-Seite des von Fotogram Harriman sieht man auch Herzogin Meghan, die ihre kleine Tochter auf dem Arm hat und dabei ein lockeres Outfit trägt.

Lesen Sie auch: Kylie Jenner: Mit DIESEM Bikini-Foto setzt sie ein Statement – und setzt Instagram weiter unter Druck! >>

Laut der britischen Sun sei es eine „schöne Feier“ gewesen, die alles hatte, „was man von einer Kindergeburtstagsfeier erwartet“. Die Idee sei gewesen, dass „es sehr entspannt und zwanglos sein sollte, mit Leuten, die rein- und rausgehen konnten, wie sie wollten“. Es sei zudem eine „schöne Gelegenheit“ für einige der königlichen Kinder gewesen, die kleine Lilibet endlich kennenzulernen.

Lesen Sie auch: Pfingst-Gewitter sind vorbei: Kommt jetzt der Hitze-Hammer aus Spanien zu uns? DAS sagt der Wetter-Experte >>

Harry und Meghan waren mit ihren beiden Kindern anlässlich des 70. Thronjubiläums der Queen nach England gekommen. Bei den Feierlichkeiten hielten sich die beiden royalen Aussteiger im Hintergrund. Bei der „Trooping the Colour“-Parade schauten sie lediglich verstohlen durch ein Fenster, beim Gottesdienst für die Queen blieben sie in der zweiten Reihe. Für die kleine Lilibet war es der erste Besuch im Geburtsland ihres Vaters.