Ein Weißer Hai mit Blut vor dem Maul (Symbolfoto).  Foto: imago images/McPHOTO

Vor einem beliebten Strand in Neuseeland ist eine Frau mutmaßlich von einem Hai angegriffen und getötet worden. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, wurde sie am frühen Abend zum Waihi Beach an der Ostküste der Nordinsel des Landes gerufen, weil eine Frau verletzt sei.

Mehr aktuelle Nachrichten und Geschichten aus dem Ressort Panorama finden Sie hier >>

„Erste Erkenntnisse deuten darauf hin, dass sie von einem Hai angegriffen worden sein kann“, erklärte die Polizei. Die Frau sei wenig später noch am Strand ihren Verletzungen erlegen.

Waihi Beach wirbt für sich selbst als einen „der sichersten Surfstrände von Neuseeland“. Allerdings wurden vor der Küste immer mal wieder Haie gesichtet, darunter im vergangenen Februar ein 3,5 Meter langes Tier.

Lesen Sie auch: Lebensgefahr! Schwangere rettete ihren Mann vor Hai >>

Sollten sich die ersten Erkenntnisse der Polizei bestätigen, dann wäre dies der 25. tödliche Hai-Angriff in der Geschichte Neuseelands. Zuletzt war vor sieben Jahren ein Mann in der Nähe von Auckland bei einer Attacke gestorben.