Ein Auto hängt auf einem Balkon eines Wohnhauses in Bad Driburg im NRW-Kreis Höxter. Eine 31-Jährige war mit dem Auto von der Straße abgekommen, in die Luft geschleudert worden und gegen das erste Obergeschoss des Wohnhauses geknallt.  dpa/Frank Spiegel/Westfalen-Blatt

Spektakulärer Unfall in einem Wohngebiet in der beschaulichen NRW-Kleinstadt Bad Driburg: Ein Fahrzeug kracht auf einen Balkon im ersten Obergeschoss eines Wohnhauses. Am Steuer: Eine 31 Jahre alte Frau. Auf einem Foto ist zu sehen, wie das Auto mit der Vorderachse auf dem Balkon und mit dem Heck im Gebüsch darunter stehenbleibt. Ein Fenster ist zu Bruch gegangen.

Aus unbekannter Ursache die Kontrolle über ihr Auto verloren

Die 31-Jährige habe sich aus dem senkrecht stehenden Auto befreien können, teilte die Polizei mit. Sie wurde bei dem Unfall verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Den Angaben zufolge hatte die Fahrerin am Mittwochmorgen aus bisher unbekannter Ursache die Kontrolle über ihr Auto verloren.

Sie sei mit dem Fahrzeug in einer scharfen Rechtskurve von der Straße abgekommen und geradeaus in eine Böschung gefahren, wodurch das Auto in die Luft geschleudert worden sei. Der Balkon des Hauses habe durch die Feuerwehr abgestützt werden müssen. Die Schadenshöhe war zunächst unklar.