Gruseliger Fund im Kreis Gütersloh

Spaziergänger finden Leiche in einem Waldstück

Am Sonntag wurde im nördlichen Bereich des Kreises Gütersloh eine Leiche gefunden. Die Polizei Bielefeld nahm die Ermittlungen auf.

Teilen
Polizisten stehen an dem Fundort, einem abgesperrten Waldstück zwischen Halle-Kölkebeck und Hesselteich, einem Ortsteil von Versmold.
Polizisten stehen an dem Fundort, einem abgesperrten Waldstück zwischen Halle-Kölkebeck und Hesselteich, einem Ortsteil von Versmold.Christian Müller/Westfalennews/dpa

Am Sonntag wurde im nördlichen Bereich des Kreises Gütersloh, zwischen Halle-Kölkebeck und Hesselteich, eine Leiche gefunden. Die Polizei Bielefeld nimmt die Ermittlungen auf.

Gruseliger Fund: Spaziergänger haben im Norden des Kreises Gütersloh (Nordrhein-Westfalen) in einem Waldstück eine Leiche gefunden, die Umstände deuten auf eine mögliche Straftat hin. Sie meldeten den Fund der Polizei in Gütersloh. Die Polizei sperret den Fundort ab und übergab den Fall der zuständige Polizei in Bielefeld.

Lesen Sie auch: Kriminalität, Unfälle, Feuerwehr-Einsätze Polizei-Ticker Berlin>>

Identität und Todesursache der Leiche sind bisher noch unbekannt

Das Polizeipräsidium Bielefeld übernahm mit einer Mordkommission (unter der Leitung des Ersten Kriminalhauptkommissars Markus Mertens) am Sonntagabend die weiteren Ermittlungen.

Ermittelt werden sollen unter anderem die Identität und der Todesursache, die bisher noch unbekannt sind. Auch eine Obduktion der Leiche stand am Sonntag Abend noch aus, erklärte die Polizei in einer Mitteilung.