Krankenschwestern kümmern sich liebevoll um die Neunlinge. dpa/Abdeljalil Bounhar/AP

Wunder gibt es immer wieder. Doch dieses Wunder von der anderen Seite der Welt ist wirklich eine kleine Sensation. Und eine gewaltige Überraschung noch dazu: Eine Mutter freute sich 30 Wochen lang auf ihren siebenfachen Kindersegen. Bis zur Geburt. Denn da waren es dann plötzlich Neunlinge. Und alle überlebten!

Die glückliche Mutter Halima Cissé strahlt neben den behandelnden Ärzten. ZVG

Lesen Sie auch: Schicksal Frühchen: Ein Hand voll Leben wird zum großen Glück >>

Aber der Reihe nach. Es ist nicht so, dass die 25-jährige Halima Cissé aus Timbuktu in Mali nicht vor der Geburt beim Arzt gewesen war. Im Gegenteil. Schon während der Schwangerschaft hatte sie sich liebevoll um die schlagenden Herzen unter ihrer Brust gekümmert. Der heimische Gynäkologe versicherte ihr, den Babys gehe es gut. Und zählte auf dem Ultraschall vor: Eins, zwei, drei, vier, fünf, sechs, sieben. Sieben Babys! Ja, richtig, was für ein Segen.

Ärzte zählten im Ultraschall sieben Babys – zur Welt kamen Neunlinge

Weil schon das absolut außergewöhnlich ist und das Risiko bei der Geburt für Mutter und Kinder nicht gering schien, wurde Cissé noch im März nach Marokko gebracht. In einem Krankenhaus in Casablanca wurde sie betreut und beobachtet. Die medizinische Versorgung ist hier einfach besser. Ein unnötiges Risiko wollte keiner eingehen. Und auch hier zählten die Ärzte auf dem Ultraschall noch einmal nach: Eins, zwei, drei, vier, fünf, sechs, sieben. Tatsächlich: sieben Babys!

dpa
Noch müssen die Neunlinge auf der Intensivstation betreut werden.

Doch als die Kleinen dann per Kaiserschnitt geholt werden mussten, staunten Mediziner und Mutter nicht schlecht. Statt sieben Mini-Zwergen zogen die insgesamt 35 anwesenden Ärzte plötzlich sogar neun Babys aus dem Bauch der 25-Jährigen. Zwei der Kleinen hatten sich wochenlang einfach versteckt.

Die Neunlinge sind wohlauf, die Mutter auch

Jetzt sind sie da. Fünf Mädchen und vier Jungen sind altersgerecht wohlauf. Natürlich müssen die Frühchen noch einige Wochen auf der Intensivstation behandelt und betreut werden. Aber sie werden überleben. Die Babys müssten bis zu drei Monate in der Klinik bleiben, sagte Sprecher Abdul Kuddus Hafsi.

Lesen Sie auch: Glück ist komplett: Mutter bringt seinen Zwillings-Bruder zur Welt, da ist er schon 10 Jahre alt >>

Und wie geht es der überraschten Mama? Die ist trotz Komplikationen während der Entbindung ebenfalls wohlauf. Die Ärzte hätten dabei eine Blutung gestoppt und so der Mutter und ihren neun Kinder das Leben retten können, sagte Abdul Kuddus Hafsi weiter. 

Mehrlingskinder überleben häufig nicht, da sie meist zu früh geboren werden. Aus den USA ist ein Fall bekannt, in dem alle Babys nach einer Achtlingsgeburt überlebten. Das Guinness-Buch der Rekorde listet aber sogar drei Fälle von Zehnlingen auf.