Das Blaulicht eines Polizeiwagens. (Symbolbild) Foto: imago images/Ralph Peters

Es gibt eine Leiche, Berichte über einen Streit und viele offene Fragen: Bei einer gewaltsamen Auseinandersetzung in einem Haus in Friedrichsmoor bei Schwerin ist eine 66 Jahre alte Frau ums Leben gekommen. Polizei und Staatsanwaltschaft gehen von einem Tötungsdelikt aus. Drei Verdächtige wurden bereits festgenommen.

Die Tat soll sich in dem Mehrfamilienhaus ereignet haben, in dem das Opfer wohl allein in einer Wohnung lebte. Ein Nachbar soll am Samstagabend einen lautstarken Streit mitbekommen haben und hatte die Polizei alarmiert. Als die Beamten kamen, wurde die Frau tot gefunden. Weitere Details könne man mit Rücksicht auf die Ermittlungen noch nicht nennen, hieß es von Seiten der Polizei. 

Mehr Blaulicht-News finden Sie in unserem Berlin-Polizei-Ticker >>

Die Einstufung als Tötungsdelikt gehe unter anderem auf die erste Begutachtung des Leichnams durch Rechtsmediziner am mutmaßlichen Tatort zurück. Eine Obduktion soll diese Vermutung nun bestätigen und Aufschluss darüber geben, wie die 66-Jährige starb.

Friedrichsmoor ist ein Ortsteil von Neustadt-Glewe und liegt in einem weitläufigen Waldgebiet südlich von Schwerin, das vor allem durch ein früher herzogliches Jagdschloss und Jagdgebiet bekannt ist.