Der russische Kriegshund Max hat die Seiten gewechselt, er erschnüffelt jetzt für die Ukraine Blindgänger. Facebook

Es ist eine dieser ganz besonderen Geschichten, die einen zu Tränen rühren können. Ein Kriegshund einer russischen Spezialeinheit wurde im Krieg eiskalt ausgesetzt. Der dreijährige Max war fast verhungert und wurde dem Tode nahe in einem Gebiet aufgefunden, das einige der schlimmsten Kämpfe erlebt hat, seit Wladimir Putin seine Invasion in der Ukraine gestartet hat. Nun hat der Hund die Seiten gewechselt und rettet ukrainische Leben.

Lesen Sie auch: Affenpocken: Mindestens vier Fälle in Deutschland +++ Bayern will Impfstoff kaufen +++ Belgien schickt Infizierte 21 Tage in Isolation +++ Kommt auch bei uns die Mega-Quarantäne? >>

Kriegshund Max wurde von russischen Soldaten ausgesetzt und war schon fast verhungert. Facebook

Der belgische Schäferhund wurde gesund gepflegt und ukrainischen Truppen übergeben. Er wurde trainiert, Ukrainisch zu verstehen, und hat jetzt ein neues Leben, in dem er Sprengfallen und nicht explodierte Minen erschnüffelt.

Lesen Sie auch: So süß, so klein – und so traurig! Timon und Pumba warten im Tierheim Berlin auf ein neues Zuhause... wer gibt ihnen eine Chance? >>

Kriegshund Max ist bei den Ukrainern beliebt

Ein Mitglied der Nationalgarde der Ukraine sagte unverblümt: „Von nun an wird Max auf der richtigen Seite dienen, die Ukraine verteidigen und russische Ärsche knabbern.“ Sein Kamerad fügte hinzu: „Max ist bei den Wachen ein echter Liebling geworden. Wir können nicht verstehen, warum die Russen so ein schönes Tier zurücklassen. Ukrainer lieben Hunde, sie betrachten sie als Teil der Familie.“

Kriegshund Max ist von russischen Soldaten zurückgelassen worden und dient nun für die Ukraine. Facebook

Max gehörte Kremltruppen an, die ein Dorf in der Region Mykolajiw nahe dem Schwarzen Meer erobert hatten. Er wurde zurückgelassen, als sich die Streitkräfte zurückzogen, und überlebte nur, indem er verrottendes Essen aß. Als er gefunden wurde, trug er noch ein Tarnhalsband, das für russische Militärhunde ausgegeben wurde.

Lesen Sie auch: Tapferer kleiner Patron: Mini-Jack-Russell ist der Lebensretter im Krieg >>

Schäferhunde sind mutige, hochintelligente und athletische Tiere. Sie sind enorm loyal, aber Max war offensichtlich davon überzeugt, dass die Ukrainer jetzt seine neuen Herrchen sind.