Bei den Masken seien nicht alle Anforderungen an persönliche Schutzausrüstung erfüllt, hieß es von Rossmann. Foto: Imago Images

Die Drogeriekette Rossmann ruft aktuell FFP2-Masken aus seinem Sortiment zurück. Betroffen sei der Artikel altapharma FFP2-Maske der Charge LOT 2020F50 (EAN 4305615831466), teilte das Unternehmen mit.

Bei den Masken seien nicht alle Anforderungen an persönliche Schutzausrüstung erfüllt, hieß es von Rossmann. „Insbesondere bieten sie keinen Schutz bei der Arbeit in ölhaltiger Umgebung. Das bedeutet: zum Beispiel bei Arbeiten an geölten Motoren, Getrieben oder Wartung von Geräten mit ölbasierten Kühlmitteln der Schutz nicht dem FFP2-Standard genügt.“

Rossmann ruft diese FFP2-Masken zurück. Foto: Rossmann

Wer eine solche Maske gekauft hat, wird gebeten, sie nicht als persönliche Schutzausrüstung zu verwenden. Die Masken können in jeder Rossmann-Filiale zurückgegeben werden, der Kaufpreis wird erstattet.