Das Unfall-Auto der jungen Frau liegt im Fluss unterhalb der Brücke. dpa/Fabian Koss

Hier waren wohl gleich mehrere Schutzengel am Werk. Am Samstagabend kam eine 26 Jahre alte Frau in Künzelsau (Baden-Württemberg) mit ihrem Auto in einer Kurve von der Fahrbahn ab und stürzte von einer Brücke. Acht Meter ging es in die Tiefe, trotzdem kam sie mit leichten Verletzungen davon.

Künzelsau: Auto stürzt von Brücke, Fahrerin hat großes Glück

Wie genau es zu dem Unfall kam, ist noch unklar, sicher ist bei der Ansicht der Bilder nur, dass die 26-Jährige großes Glück gehabt hat. Nachdem die Autofahrerin die Kontrolle über ihr Auto verloren hatte, streifte sie dann zunächst einen Baum und fuhr dann auf die nur noch kniehohe Mauer der Brücke zu. Die war bei einem vorhergehenden Unfall bereits beschädigt wurden und hielt dem Aufprall nun nicht mehr stand!

Lesen Sie auch: Ex-Bild-Chef bald so abgedreht wie der Michael Wendler? Julian Reichelt empört mit Anti-Masken-Aufruf >>

Das weiße Auto stürze acht Meter tief und landete mit den Rädern nach unten im Wasser. Das Glück der Frau: Die Kocher, so heißt der Fluss, in dem sie landete, war an dieser Stelle nur rund einen Meter tief, bremste den Aufprall aber wohl doch merklich ab. Die 26-Jährige konnte sich selbst aus dem Auto befreien und aufs Autodach klettern.

Mehr Blaulicht-News finden Sie in unserem Polizei-Ticker für Berlin und Brandenburg >>>

Von dort wurde sie von Einsatzkräften der Feuerwehr gerettet. Rettungskräfte diagnostizierten bei ihr lediglich leichte Verletzungen. Der Wagen wurde bereits aus dem Fluss geborgen.