Die Polizei veröffentlichte dieses Foto des Autoreifens, der durch die Frontscheibe gekracht war. Foto: Polizei

Schrecksekunde für eine Autofahrerin auf der A2 bei Bielefeld: Ein Reifen ist durch die Windschutzscheibe ihres Wagens gekracht und neben ihr auf dem Beifahrersitz liegengeblieben. Die 32-Jährige aus Lemgo sei unverletzt geblieben, teilte die Polizei am Montag mit. Die Frau habe ihr Auto nach dem Vorfall am Sonnabend auf den Seitenstreifen gelenkt und die Beamten verständigt.

Lesen Sie auch den Berlin-Polizei-Ticker >>

Wer den Reifen verlor, war zunächst unklar, der Unbekannte fuhr demnach weiter. Es handele sich anscheinend um den Reifen eines Autos oder Anhängers, sagte eine Polizeisprecherin. Die Beamten schätzen den Schaden auf etwa 8000 Euro. Sie suchen Zeugen.