Wladimir Putins Propaganda-Maschine läuft auf Hochtouren, um Arnold Schwarzenegger bei der russischen Bevölkerung in Misskredit zu bringen. Andrey Smirnov/AFP

Für seinen Friedens-Appell hat der Kremlin jetzt dem „Terminator“ den Krieg erklärt. Wladimir Putins Propaganda-Maschine läuft auf Hochtouren, um Arnold Schwarzenegger bei der russischen Bevölkerung in Misskredit zu bringen. Im staatlichen Fernsehen wetterten Kommentatoren gegen die Aussage des in Russland sehr beliebten Actionstars, dass die Menschen von „Putins Marionetten in den Medien“ über den Krieg in der Ukraine belogen werden.

Der TV-Moderator Vadim Gigin schoss gegen Arnie: „Hey, du in Kalifornien willst uns, die hier leben, die ‚Wahrheit‘ sagen‘“? TV-Kollege Wladimir Soloview erinnerte daran, dass Schwarzenegger zwei Mal zur Unterstützung der amerikanischen Truppen in den Irak gereist war, „und der irakischen Bevölkerung nie erzählt hat, warum sie zerstört wird!“

Lesen Sie auch: Stabhochspringer Tim Lobinger muss erneut gegen den Krebs kämpfen: „Tumore wachsen überall“ >>

Lesen Sie auch: Wetter-Wahnsinn in Deutschland: Der April startet mit Kälte-Hammer und sogar Schnee! >>

Die Gewichtheberin Maryana Naumova, die in der Vergangenheit sich als Fan vom syrischen Diktator Bashar al Assad geoutet hatte, verwies auf Schwarzeneggers berühmteste Kinoserie, um diese für Putin-Propaganda zu missbrauchen. In einer Gastkolumne der „Prawda“ schrieb sie: „Weißt du noch, wie du im zweiten Teil von Terminator zurück in die Vergangenheit gereist bist, um die Entstehung von Skynet und so die Vernichtung der Menschheit zu verhindern?

Die russische Sonderoperation will nicht die ukrainische Bevölkerung auslöschen, sondern hat das Neo-Nazi Skynet im Visier. Das hat die Ukraine unterworfen und es in ein unkontrollierbares Monster verwandelt, was für uns und alle anderen Nachbarstaaten sehr gefährlich ist!“

Kriegserklärung für Schwarzeneggers Friedens-Appell

Der russische Schriftsteller Zakha Prilepin nannte Schwarzenegger auf seinem Telegram-Kanal einen Russenhasser: „In seiner Videonachricht erzählt uns Schwarzenegger, der in seinen Filmen 3 Millionen Russen umgebracht hat, wie sehr er uns liebt und wie falsch wir mit der Ukraine liegen.

Lesen Sie auch: Haben Putins Schergen Ukraine-Helfer in Deutschland ins Visier genommen? >>

Dieser Österreicher, Sohn eines Vaters, der SS-Mitglied war und bei Leningrad verwundet wurde, will plötzlich den guten Cop spielen“.