Mutige Einwohner von Berdjank begegnen russischen Besatzern mit Sprechchören und Ukraine-Flaggen.
Mutige Einwohner von Berdjank begegnen russischen Besatzern mit Sprechchören und Ukraine-Flaggen. Twitter

Russische Truppen vermelden immer wieder Eroberungen in der Ukraine, werden dann häufig wieder zurückgedrängt – nicht nur von der ukrainischen Armee, sondern auch von couragierten Bürgern! In der Südukraine hat Russland die ukrainische Hafenstadt Berdjansk erobert, doch die Bewohner trotzen den Besatzern. Überwiegend unbewaffnete Bürger zeigen den russischen Truppen, dass sie in der Ukraine nichts zu suchen haben. Sie riskieren ihr Leben, und doch sagen sie den schwer bewaffneten Truppen deutlich, was sie von ihnen halten, nämlich nichts.

„Ab nach Hause!“, rufen mutige Ukrainer nordkaukasischen Russen-Besatzern zu

Hatten die russischen Invasoren wirklich erwartet, dass sie als Befreier eines vermeintlichen Naziregimes gefeiert werden? Mit dieser abstrusen Aussage hatte Russlands Präsident Putin die Invasion gerechtfertigt. Ein auf Twitter veröffentlichtes Video zeigt aufgebrachte Bürger, die russischen Soldaten mit feindseligen Sprechchören und ukrainischen Flaggen entgegentreten.

„Ab nach Hause!“, schallt es mit automatischen Waffen ausgerüsteten Soldaten aus der nordkaukasischen Russen-Republik entgegen, die den besetzten Stadtrat von Berdjansk bewachen.

„Putin – Schwanz“-Rufe und Molotowcocktail in fahrenden russischen Militärtransporter

Was sie vom russischen Präsidenten halten, zeigen mutige Demonstranten in der Innenstadt: „Putin – Schwanz“ rufen sie.

Überwiegend bleiben die Proteste gewaltfrei, nicht so auf einem Video, das am Wochenende die Runde machte. Insassen eines vorbeifahrenden Fahrzeugs werfen bei laufender Fahrt einen Molotowcocktail auf einen Militärtransporter, setzen ihn so in Brand.

Mutige Proteste wurden auch aus anderen Städten gemeldet. In Melitopol, ebenfalls im Süden der Ukraine gelegen, riefen Bürger schwer bewaffneten Soldaten „Mörder“, „Geht nach Hause“ entgegen und blockierten Militärfahrzeuge auf dem Weg in die Stadt. Harsche Reaktion der russischen Besatzer: Sie feuerten in die Luft und zielten auf die unbewaffneten Menschen.