Dieses Filmplakat wurde bei der Photoshop-Bearbeitung verhunzt (Auflösung weiter unten). Foto: Instagram

„Ihr könnt ‚Killer’s Bodyguard 2‘ ab dem 16. Juni sehen – und dann auch hoffentlich meinen rechten Arm.“ Ryan Reynolds zieht das Poster seines eigenen Films durch den Kakao. Auf seiner Instagram Story machte er seine 75 Millionen Follower auf einen Retuschier-Fehler aufmerksam. Auf dem Poster zur Action-Komödie steht Reynolds als Bodyguard Michael Bryce mit gezogener Waffe neben Salma Hayek. Dabei sieht es so als, als fehlte Reynolds die untere Hälfte und der Ellenbogen seines rechten Arms.

Ryan Reynolds verlor auf dem Filmplakat seinen rechten Arm. Foto: Instagram

Der Film ist die Fortsetzung des Überraschungshits „Killer’s Bodyguard“, in dem Leibwächter Reynolds einen Auftragskiller (Samuel L. Jackson) bewachen muss.

Dieser spielte 2017 mehr als 176 Millionen Dollar ein, obwohl Kritiker ihn böse zerrissen hatten.