Nach falscher SMS: Wanda Dench und Jamal Hinton verbindet heute eine ungewöhnliche Freundschaft.
Nach falscher SMS: Wanda Dench und Jamal Hinton verbindet heute eine ungewöhnliche Freundschaft. Instagram/Jamal Hinton

Seit sieben Jahren verbringt Jamal Hinton bereits das amerikanische Thanksgiving-Fest mit Wanda Dench und ihrer Familie. Die Tradition hatte begonnen, als die heute 65-Jährige versehentlich anstatt ihres Enkels den wildfremden damals 17-Jährigen zum Truthahn-Dinner einlud. Der kam zu dem traditionellen Essen – und es begann eine ungewöhnliche Freundschaft.

Wanda Dench hatte im Jahr 2016 an die Nummer ihres 24-jährigen Enkel getextet: „Thanksgiving Dinner bei mir um 15 Uhr. Sag Bescheid, ob du kommst!“ Was die zweifache Großmutter nicht wusste: Ihr Enkel hatte die Handynummer gewechselt und seine alte wurde Jamal Hinton zugewiesen. Dieser textete verwirrt zurück: „Wer sind Sie?“. Worauf Dench „Deine Oma“ schrieb.

Jamal beschloss, die Angelegenheit aufzulösen, indem er seine „Großmutter“ bat, ein Foto von sich zu schicken. Die tat es und der Highschool-Schüler schickte ihr eines von sich zurück – mit dem Kommentar: „Du bist nicht meine Großmutter … kann ich trotzdem einen Teller mitessen?“ Wandas Antwort kam direkt: „Natürlich kannst du das. Dazu sind Omas da … dass sie allen was zu essen geben!“

Die SMS zwischen Wanda und Jamal, die zu der ungewöhnlichen Thanksgiving-Geschichte führte.
Die SMS zwischen Wanda und Jamal, die zu der ungewöhnlichen Thanksgiving-Geschichte führte. Instagram/Jamal Hilton

Jamal verstand sich mit Wanda so gut, dass sich zwischen den beiden eine außergewöhnliche Freundschaft entwickelte. Und Jamal kommt seither jedes Jahr zu Thanksgiving zu den Denchs, um mit der gesamten Familie das amerikanische Erntedankfest zu feiern. In einem Interview mit der „New York Times“ verriet er: „Ich bin ihr so dankbar. Ohne Wanda hätte ich nicht gewusst, was ich an Thanksgivings machen würde.“

Lesen Sie auch: Rezept und Tricks für perfekte Vanillekipferl! So werden die Weihnachts-Plätzchen fein-mürbe und schmecken wirklich nach Vanille>>

Als Wanda Denchs Ehemann Lonnie 2020 an Covid-19 verstarb, war ihr „Ersatz-Enkel“ zur Unterstützung an ihrer Seite. Wanda: „Mein Mann hat mir immer gesagt, wie stolz er auf Jamal und mich war, was wir ins Leben gerufen haben. Deshalb werden wir die Tradition fortsetzen!“ Und inzwischen bringt Jamal auch seine Freundin zum großen Familienfest mit.