Lastkraftwagen nachts auf der Autobahn. Foto: imago images/photothek/Florian Gärtner

Am Mittwochabend ist es auf einer Autobahn in Baden-Württemberg zu einer gefährlichen Situation mit der Beteiligung eines Berliner Lastwagens gekommen. Das teilte die Polizei Offenburg am Donnerstag mit.

Lesen Sie auch: Gestohlenes Auto meldet sich per Notrufsystem aus dem Main >>

Gegen 18 Uhr fuhr ein Berliner Lkw mit Anhänger und weißem Planenaufbau auf der Autobahn zwischen Ettenheim und Lahr in Richtung Norden. Hinter ihm fuhr die Freundin des Lkw-Fahrers mit einem weißen Audi Q7 mit Freiburger Nummer. Als die Frau mit ihrem Audi hinter ihrem Freund zurückfiel, setzte ein nachfolgender Lastzug mit blauem Führerhaus und gelber Plane zum Überholen an.

Mehr aktuelle Nachrichten aus dem Ressort Panorama finden Sie hier >>

Der Fahrer wollte dann zwischen dem weißen Audi und dem vorausfahrenden Freund der Audi-Fahrerin wieder einscheren. Das missfiel allerdings dem vorausfahrenden Freund, weshalb er nach links vor den Überholer scherte und ihn so zum Bremsen zwang. Hierbei kam es offensichtlich zu gefährlichen Situationen.

Lesen Sie auch den Berlin-Polizei-Ticker >>

Alle drei Beteiligten konnten später von der Autobahnpolizei auf einem Parkplatz angehalten werden. Die beiden Lkw-Fahrer bezichtigten sich gegenseitig diverser Verkehrsverstöße. Um Licht in das Dunkel zu bringen werden Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, gebeten, sich beim Autobahnpolizeirevier Offenburg unter Tel. 0781/214200 zu melden.