Ex-Bundespräsident Christian Wulff und seine Frau Bettina 2016 beim Deutschen Sportpresseball.   dpa

Ex-Bundespräsident Christian Wulff (61) und Bettina Wulff (47) haben im dritten Anlauf ihr Glück gefunden. „Wir leben zusammen“, sagte Bettina Wulff der Neuen Presse. Sowohl sie als auch Christian Wulff verbrächten wegen der Corona-Pandemie aktuell viel Zeit zu Hause. „Plötzlich sind Mama und Papa, oder zumindest einer von beiden, ständig zu Hause“, sagte Bettina Wulff der Zeitung. Das sei ungewohnt, auch für die beiden Kinder, die mit ihnen in Burgwedel wohnen. Die Wulffs haben einen gemeinsamen Sohn, Bettina Wulff einen weiteren Sohn aus einer früheren Beziehung, Christian Wulff zudem eine erwachsene Tochter.

Die Wulffs stehen damit in einer langen Tradition von prominenten On-Off-Paaren. Hier Beispiele - und was Experte Eric Hegmann zu On-Off-Beziehungen sagt:

Gigi Hadid und Zayn Malik

Rund 67 Millionen Menschen verfolgen bei Instagram alles, was Model Gigi Hadid so macht. Viele dieser Follower reagieren mit Trauer, als die Mittzwanzigerin sich 2018 nach mehr als zweijähriger Beziehung von Sänger Zayn Malik trennt. Einige Monate später teilen die zwei dann mit, dass sie wieder ein Paar sind. Im September 2020 werden sie zum ersten Mal Eltern. Hadid ist die Tochter des ehemaligen niederländischen Models Yolanda Foster, ihre Schwester Bella Hadid ist ebenfalls ein sehr erfolgreiches Model.

Gigi Hadid und  Zayn Malik auf dem roten Teppich bei der Eröffnung einer Ausstellung zum Thema Mode im Zeitalter der Technologie in New York 2016  Imago /UPI

Jennifer Lopez und Ben Affleck

Seit einigen Monaten spekulieren US-Medien über die mögliche Reunion eines der schillerndsten Hollywood-Paare. Die 51-jährige Sängerin und der 48 Jahre alte Schauspieler lernten sich vor 20 Jahren kennen und später lieben - eine geplante Hochzeit sagten sie aber kurz vor dem Termin 2003 ab. Beide lebten ihr Leben danach mit anderen Partnern, heirateten und bekamen Kinder. Die Beziehungen gingen aber in die Brüche. Plötzlich tauchen dann Fotos auf, die Affleck vor dem Haus von Lopez in Los Angeles zeigen. Es folgen weitere unbestätigte Berichte über einen Wochenendausflug. Jetzt haben Paparazzi die beiden Arm in Arm und kuschelnd vor einem Restaurant in Hollywood erwischt. Wenn das nicht nach großer (alter) Liebe aussieht. Hat das (Ex)-Paar dieses Mal eine gemeinsame Zukunft?

Jennifer Lopez und  Ben Affleck im Jahr 2003.  imago/Picturelux

Erol Sander und Caroline Goddet

Sie liebten und sie hassten sich. Als sich Erol Sander (52) und Caroline Goddet (45) 2017 nach über 21  gemeinsamen Jahren trennten, entbrannte zwischen den Eheleuten ein öffentlicher Rosenkrieg. Der Schauspieler beschuldigte die gebürtige Französin, ihn finanziell ausgenutzt zu haben, sie zeigte ihn wegen häuslicher Gewalt an. Doch dem Waschen schmutziger Wäsche und gegenseitigen Vorwürfen folgte im Februar 2020 die große Überraschung: Sander und Goddet feierten ein Liebes-Comeback und legten ihre Scheidung auf Eis. Für ihren Bruch und die verhärteten Fronten machten sie Freunde und Bekannte verantwortlich und sagen heute rückblickend: „Unsere Liebe war nie weg. “

Liebe, Rosenkrieg und erneut Liebe: Caroline Goddet und Erol Sander fanden wieder zueinander. imago/Sven Simon

Katy Perry und Orlando Bloom

Die Sängerin („Roar“) und der britische „Der Herr der Ringe“-Star kommen 2016 zusammen. Sie hätten sich erstmals in einem Burger-Restaurant näher kennengelernt, als er ihr einen Tisch vor der Nase weggeschnappt habe, erzählte Perry mal in einer Talkshow. Es ist eine Beziehung mit Unterbrechung: Im März 2017 verkünden die zwei öffentlich eine Auszeit. 2018 zeigen sie sich dann aber wieder zusammen. Am Valentinstag 2019 macht er ihr in einem Hubschrauber über Los Angeles einen Heiratsantrag. Im August 2020 wird schließlich die gemeinsame Tochter Daisy Dove Bloom geboren.

Katy Perry und  Orlando Bloom 2016 bei einer Film-Premiere in Los Angeles.  Imago/Starface

„Vor allem das Vertrauen in sich selbst beeinflusst diese On-Off-Beziehungen“, sagt Buchautor und Paartherapeut Eric Hegmann. „Nur, wenn ich Vertrauen in mich selbst habe, dass ich eine erneute Verletzung überstehen werde, dann kann ich mich mutig auf einen alten Partner einlassen.“ Fehle dieses Vertrauen, gingen Menschen mit großer Furcht vor einer erneuten Verletzung in die Beziehung hinein.

Lesen Sie dazu auch: Die Liebe und Corona: Pandemie als „Brennglas für Beziehungsprobleme“ >>

Gerade bei prominenten Personen komme der Druck der Öffentlichkeit hinzu. Der Experte: „Eine Paardynamik ist nur erfolgreich, wenn der Wille zur Veränderung da ist“. Doch die Veränderung sei häufig schwerer, als das Paar sich das vorstelle.