Netflix zum Schnäppchen-Preis soll ab 3. November 2022 in Deutschland verfügbar sein.
Netflix zum Schnäppchen-Preis soll ab 3. November 2022 in Deutschland verfügbar sein. IMAGO / MiS

Eigentlich war der Startschuss für heute, den 3. November 2022,  angekündigt. Doch wer am Donnerstag-Morgen das neue Netflix-Abo zum Schnäppchenpreis kaufen wollte, guckte in die Röhre! Beim Anmelden im Angebot: Lediglich die Tarife, die es schon bisher gab.  Wir verraten, warum das Angebot noch nicht verfügbar ist.

Lesen Sie auch: Horoskop für heute: Donnerstag, der 3. November 2022! So wird Ihr Tag – laut Ihrem Sternzeichen >>

Was soll das neue Netflix-Abo kosten?

In Deutschland soll das neue Netflix-Abo 4,99 Euro im Monat kosten. Besonders praktisch: Das Abo kann jederzeit gekündigt werden, wenn es einem doch nicht zusagt.

Übrigens: Der bisherige werbefreie Basistarif kostet 7,99 Euro pro Monat. Für den Standardtarif sind monatlich 12,99 Euro fällig. Das Premium-Abo kostet 17,99 Euro. Diese Tarife bleiben auch erhalten.

Lesen Sie auch: Fremdschämen bei „Bauer sucht Frau“: Diese Szenen machen sprachlos >>

Was ist der Haken am Schnäppchenpreis fürs Netflix-Abo?

Wer Netflix zum Schnäppchenpreis gucken will, muss mit Werbung leben.

Lesen Sie auch: Martin Brambach: Choleriker im Fernsehen, privat wird meditiert >>

Mit Werbung wird man den Streamingdienst Netflix in Deutschland bald günstiger schauen können als bisher.
Mit Werbung wird man den Streamingdienst Netflix in Deutschland bald günstiger schauen können als bisher. Silas Stein/dpa

Lesen Sie auch: „Bachelor in Paradise“: Großer Auftritt für Jade Übach – und der erste Kandidat muss gehen >>

Wie viel Werbung läuft auf Netflix, wenn man sich für das Schnäppchen-Abo entscheidet?

Zum Start sollen die Werbespots 15 oder 30 Sekunden lang sein und während der Serien und Filme oder davor laufen. Die Kunden müssten sich durchschnittlich auf vier bis fünf Minuten Werbung pro Stunde einstellen.

Lesen Sie auch: „Bares für Rares“: Wahnsinnig teuer? Diese Wanduhr ist vor allem wahnsinnig nervig! >>

Gibt es weitere Nachteile beim neuen Netflix-Abo?

„Eine begrenzte Anzahl von Filmen und Serien wird aus Lizenzgründen nicht verfügbar sein – aber wir arbeiten daran“, teilte der Streamingdienst mit. Hintergrund ist, dass Netflix zwar über Eigenproduktion frei verfügen kann – bei anderen Urhebern lizenzierte Inhalte aber zum Teil nicht für Werbemodelle freigegeben sind.

Außerdem wird es keine Download-Funktion geben. Die Videoqualität ist auf 720p/HD gedrosselt - das ist sie beim Standard-Basis-Abo für drei Euro mehr aber auch.

Lesen Sie auch: „Wetten, dass...?“ steigt wieder: DIESE Gäste begrüßt Thomas Gottschalk beim Retro-Event >>

Und wann kommt das Netflix-Schnäppchen-Abo nun?

Angekündigt war das Schnäppchen-Abo für Netflix für den 3. November 2022. Doch wer gleich morgens in den Serien-Marathon starten wollte, wurde enttäuscht. 17 Uhr - so lautet die offizielle Anschaltzeit. Pünktlich zum Feierabend sollte man das Günstig-Abo also abschließen können.