Schauspielerin Imelda Staunton spielt in der fünften Staffel der Netflix-Serie „The Crown“ Königin Elizabeth II.
Schauspielerin Imelda Staunton spielt in der fünften Staffel der Netflix-Serie „The Crown“ Königin Elizabeth II. dpa/Netflix/Alex Bailey

In der Serie „The Crown“ wurde bislang das Leben und die Regentschaft von Elizabeth II. von Hollywood verewigt. Doch mit dem Tod der Queen hängt die Erfolgsshow in der Luft. In einem Statement schrieb Serienerfinder Peter Morgan, dass die Produktion der sechsten und letzten Staffel mit der Trauer-Nachricht gestoppt wurde: „‚The Crown‘ ist ein Liebesbrief an die Queen und ich habe nichts außer Respekt und Schweigen hinzuzufügen. Ich gehe davon aus, dass wir aus Respekt nicht weiterfilmen!“

Lesen Sie auch unseren Newsblog zum Tod von Queen Elizabeth

Regisseur Stephen Daldry hatte schon nach der Premiere der Show 2016 auf der Webseite „Deadline“ verraten, dass es bereits Pläne gibt, wie man mit dem historischen Moment des Todes der Monarchin umgehen würde: „Keiner weiß, wann das sein wird. Aber es wäre nur richtig und angemessen, der Queen den gebührenden Respekt zu erweisen. Sie ist eine globale Ikone, der wir im Fall der Fälle Tribut zollen werden.“ Ein „Crown“-Insider bestätigt jetzt in der New York Post: „Wir hatten unsere eigene Version von Operation London Bridge, die einen sofortigen Filmstopp für mindestens eine Woche vorsieht. Es wird allerdings noch viele Diskussionen geben, wann und wie man weitermachen soll!“

Lesen Sie auch: Scones mit Clotted Cream: Tea Time zu Ehren der verstorbenen Königin – hier die Rezepte >>

In Staffel 4 der Serie „The Crown“ heiratet Emma Corbin als Prinzessin Diana ihren Charles.
In Staffel 4 der Serie „The Crown“ heiratet Emma Corbin als Prinzessin Diana ihren Charles. Netflix

Bislang gibt es von Netflix-Seite keine Anzeichen, dass die planmäßige Premiere der fünften Staffel im November verschoben werden soll. Diese spielt in den turbulentesten Zeiten der Royals Anfang der 90er-Jahre – unter anderem mit den Scheidungen von Prinz Andrew von Sarah Fergusson, Prinzessin Anne von Mark Phillips sowie mit der Trennung von Charles und Diana sowie dem Tod von Princess Di. Die Queen wird nach Claire Foy (Staffel 1 und 2) und Olivia Colman (Staffeln 3 und 4) in den letzten beiden Staffeln von Imelda Staunton verkörpert.

Lesen Sie auch: Drama um den Tod der Queen: Nur Prinz Charles und Prinzessin Anne waren in den letzten Stunden bei ihr

Die Dreharbeiten zur sechsten Staffel sollten bislang planmäßig Ende des Jahres beginnen. Das Drehbuch müsste allerdings nicht wegen des Todes von Elizabeth II. geändert oder ergänzt werden. Denn laut Morgan endet das Finale seiner Show „nicht in der heutigen Zeit, sondern handelt von geschichtlichen Ereignissen“.