Ajax-Kapitän Dusan Tadic hält sich schmerzverzerrt den Schritt. Doch schon kurz darauf konnte er wieder lachen. Imago/Sven Simon, Twitter

Die 1:3-Niederlage in der Champions League gegen Ajax Amsterdam tat Borussia Dortmund so richtig weh. Doch auch Ajax-Kapitän Dusan Tadic, der mit seine Treffer zum 1:1 maßgeblich daran beteiligt war, ging nicht ohne Schmerzen aus dem Stadion. Denn der 32 Jahre alte Serbe krachte mit seinem Gemächt gegen den Dortmunder Pfosten. Doch mit den drei Punkten im Gepäck konnte er das mit Humor nehmen!

Dusan Tadic: Schmerzhafter Ausgleich gegen Borussia Dortmund

Nachdem Tadic den für Ajax so wichtigen Treffer zum 1:1 erzielt hatte, und breitbeinig auf den Pfosten zugerutscht war, setzte der Serbe erst zum Jubeln an, sank aber alsbald zu Boden und griff sich mit schmerzverzerrtem Gesicht in den Schritt. Ans Aufgeben dachte der Kapitän aber nicht, biss auf die Zähne und trieb seine Mannen weiter an, die am Ende sogar noch mit 3:1 gegen dezimierte Dortmunder (Mats Hummels war in Hälfte eins zu Unrecht vom Platz geflogen) gewannen. 

Lesen Sie auch: Myroslav Slavov bei „Bachelor in Paradise“: DIESER TV-Schönling ging mal als Fußballer in Berlin auf Torejagd >>

Dusan Tadic trifft für Ajax Amsterdam zum 1:1 im Champions League-Spiel gegen Borussia Dortmund. Dabei rutscht er mit dem Schritt auf den Pfosten zu. Imago/Sven Simon

Lesen Sie auch: Oscar Pistorius: Knapp neun Jahre nach dem Mord an Reeva Steenkamp könnte er freigelassen werden >>

Am Ende resümierte Tadic auf Twitter: „Man braucht Eier, um in Dortmund zu gewinnen. Ich hoffe, der Pfosten ist ok.“ Und der Serbe kostete diesen Spaß in den folgenden Tagen so richtig aus. So postete er auch ein Foto des Dortmunder Torpfostens und schrieb: „Ich wünsche dir eine schnelle Genesung, mein Freund.“

Dusan Tadic zeigt sich mit riesigem Penis-Verband

Besondere Aufmerksamkeit erregte aber ein Foto, dass Tadic einige Tage nach dem Pfosten-Vorfall am Mannschafsbus von Ajax Amsterdam zeigte. Den verließ der Stürmer nämlich mit einem auffälligen Penis-Verband in exorbitanter Größe, den er sich offenbar auch noch von seinen Mannschaftskollegen unterschreiben ließ. Zumindest sind auf dem Verband einige Kritzeleien zu sehen. 

Lesen Sie auch: Bill Kaulitz: Wie eine aufdringliche Fan-Mutter einen schönen Abend in Berlin ruinierte >>

Ob Tadic mit dem Scherz-Verband am Penis etwas kompensieren oder einfach für ein paar Lacher sorgen wollte, liegt im Auge des Betrachters. Am Sonntag lief es für den Serben und sein Team allerdings nicht so rund. Nach der guten Leistung gegen Borussia Dortmund reichte es im Heimspiel gegen die Go Ahead Eagles Deventer nur zu einem 0:0. Tadic spielte durch, ein Tor gelang ihm nicht. Ob es wohl an seinen Eiern lag?

Falls Sie nach dieser Geschichte einen urplötzlichen Hunger auf Eiersalat verspüren, geht es hier zum Rezept.