Elon Musk schläft selber gern in der Firma, wie er schon öfter bekannte. 
Elon Musk schläft selber gern in der Firma, wie er schon öfter bekannte.  Britta Pedersen/dpa

Elon Musk ist ein Exzentriker, das war klar. Von seinen Mitarbeitern verlangt er vollen Einsatz, der über das normale Maß hinaus geht. Jetzt soll der neue Twitter-Chef sogar kleine Schlafzimmer-Abteile  in der Twitter-Zentrale eingerichtet haben. 

Lesen Sie auch: Strom und Gas-Anbieter erhöhen die Preise massiv. Was kann man tun? Lohnt sich ein Wechsel?>>

Das US-Magazin Forbes berichtet, Musk wolle seine„ Hardcore Vision“ für Twitter auch mit Hilfe von Schlaf-Abteilen für Mitarbeiter  umsetzen. Nachdem Musk etwa die Hälfte der Belegschaft gefeuert hatte und vom Rest das Bekenntnis zu harter Arbeit gefordert hatte, sollen aus nicht mehr genutzten  Konferenzräumen Schlafzimmer gemacht werden. Damit Mitarbeiter gar nicht mehr nach Hause gehen müssen und nach kurzer Pause gleich weiter arbeiten können. 

Angestellte in der Zentrale in San Francisco fanden nach dem Forbes-Bericht orange Teppich, Nachttischchen aus Holz und Sessel vor. Erst im November war ein Bild einer auf einer Isomatte schlafenden Twitter-Mitarbeiterin um die Welt gegangen. 

Lesen Sie auch: Bundesweiter Schlag gegen „Reichsbürger“-Terror – auch eine Berliner Richterin wird festgenommen>>

Eine Erklärung an die Mitarbeiter habe es allerdings nicht gegeben, so der Bericht weiter. Vier bis acht Schlafabteile pro Etage soll es Forbes zufolge geben. Nachtschichten sind bei Twitter nicht unüblich. 

Ermittlungen im Twitter Hauptquartier 

Ein Sprecher des Bauaufsichtsamtes in San Franciso erklärte gegenüber dem San Francisco Chronicle, dass das Amt nach einer Beschwerde über die Schlafzimmer, die möglicherweise illegal eingerichtet wurden, eine Inspektion der Twitter-Zentrale durchführen werde. 

Die Twitter-Zentrale in San Francisco. 
Die Twitter-Zentrale in San Francisco.  Lea Suzuki/San Francisco Chronicle 

Musk erwarte nicht nur, dass seine Mitarbeiter lange arbeiten und sogar im Büro schlafen, wenn es nötig ist, sondern er hat auch viele seiner Mitarbeiter bei Tesla Inc. und der Boring Co. gebeten, ihn während der Übergangszeit bei Twitter zu unterstützen, berichtet de Süddeutsche Zeitung. Es werde angenommen, dass die im Twitter-Hauptquartier eingerichteten Betten auch für diese Mitarbeiter gedacht sind, von denen einige für Arbeitstreffen zu Twitter reisen, heißt es aus informierten Kreisen.

Lesen Sie auch: Ziemlich beste Freunde - ein kleines Nashorn und ein Zebra>>

Elon Musk antwortete auf Twitter auf die Vorwürfe und kritisierte die Bürgermeisterin von San Francisco, London Breed.  Während er Betten für müde Mitarbeiter bereitstelle, solle sich die Stadt lieber um das Drogenproblem in de Stadt kümmern.