Das Video, das die Queen und den Bären Paddington beim Tee zeigt, begeistert Menschen auf der ganzen Welt. Youtube

Schon Anfang Juni feierte die Queen ihr großes Jubiläum – seit 70 Jahren sitzt Elizabeh II. inzwischen auf dem britischen Thron. Paraden und Feste wurden zelebriert – doch in Erinnerung bleibt den meisten Engländern sicherlich die „Platinum Party at the Palace“, ein Konzert, das am 4. Juni vor dem Buckingham Palace stieg. Bei der TV-Übertragung wurde auch ein Einspielfilm gezeigt, der die ganze Welt verzauberte: Die Queen trifft sich in dem kurzen Clip mit Paddington Bear zum Tee. Nun hat der Clip Konsequenzen.

Das skurrile Video mit der Queen hat den Wert von Paddington erhöht

Wer hätte gedacht, dass sich die Queen anlässlich ihres Jubiläums sogar mit einer Animationsfigur trifft? Sie hat es getan – und es entstand das inzwischen legendäre Filmchen der Teestunde von Elizabeth II. und Paddington Bear! Zu sehen ist in dem zweieinhalb Minuten langen Film, wie die beiden in einem Saal des Palastes unterm großen Kronleuchter an einem Tisch sitzen. Ein Butler serviert den Nachmittagstee. „Danke für die Einladung – ich hoffe, dass Sie ein tolles Jubiläum feiern“, sagt der Bär zur Queen.

Lesen Sie dazu jetzt auch: Speisen wie die Queen! Drei Rezepte des deutschen Kochs auf Schloss Windsor für die Königin: Bärlauch-Kartoffelkas, Avocado-Forellen-Tatar und Bratapfel-Mousse >>

„Tee?“, fragt sie daraufhin. Das lässt sich der Bär nicht zweimal sagen. „Oh ja, bitte!“ Er klettert auf den Tee-Tisch, schnappt sich den Tee, trinkt direkt aus der Kanne. Die Queen guckt erstaunt, der Butler räuspert sich im Hintergrund. Dann entschuldigt er sich, will auch der Queen einschenken, doch die Kanne ist leer. „Das macht nichts“, sagt sie. Doch damit nicht genug: Der Bär verliert das Gleichgewicht, lehnt sich auf ein Gebäckstück – und spritzt dem Bediensteten der Königin Sahne ins Gesicht. Da muss sogar Elizabeth II. lächeln.

Doch er hat einen Not-Vorrat. „Vielleicht möchten Sie lieber ein Marmeladensandwich? Ich habe immer eins für Notfälle dabei“, sagt der Bär. „Ich auch“, antwortet die Queen. „Ich habe meins hier, für später.“ Sie sieht ein Marmeladen-Toast aus ihrer Handtasche – da staunt sogar der Bär… Dann verabschieden sich die beiden, Paddington zieht den Hut. „Ein schönes Jubiläum. Und danke für alles“, sagt er, während draußen das Konzert beginnt…

Das Video berührte Millionen Menschen auf der ganzen Welt.

Video: Youtube

Der kurze Film hat nun Folgen – denn er ließ den Wert der Animationsfigur Paddington massiv steigen. Hollywood-Insider sagen, dass der zweieinhalbminütige Clip, dessen Existenz übrigens selbst vor hochrangigen Royals geheim gehalten wurde, „massives“ Interesse an der klassischen Kinderfigur geweckt hat. Ein leitender Angestellter der Walt Disney Studios sagte laut einem Bericht von „Mail Online“: „Seit diesem Sketch schwärmen alle von Paddington.“

Jetzt auch lesen: Wow, Elizabeth! Glückwunschkarten, Präsidenten, Gartenpartys: DAS sind die krassesten Rekorde der Queen >>

Noch während der Clip ausgestrahlt wurde, seien die Telefone heiß gelaufen – es riefen Manager an, die wissen wollten, wie man die Figur unter Vertrag nehmen könne. „Paddington war schon früher beliebt, aber jetzt ist er eine Ikone. Die beiden Filme waren wirklich gut, aber das hat Paddington auf eine neue Ebene gehoben. Dieser Sketch war wahrscheinlich der denkwürdigste Moment des Jubiläums.“ Der Werbe-Wert des Videoclips für die Bekanntheit der Figur wird auf 200 Millionen Pfund geschätzt.