Pornostar Adriana Chechik  hat sich beim Streamen den Rücken gebrochen.
Pornostar Adriana Chechik hat sich beim Streamen den Rücken gebrochen. Instagram

Sie wollte ihren Fans bei der Videogame-Messe TwitchCon etwas bieten. Doch mit ihrem Sprung in ein mit Schaumstoffblöcken gefülltes Becken legte sich die amerikanische Pornodarstellerin selbst flach – und das auf Dauer. Adriana Chechik landete beim Streamen so unglücklich, dass sie sich ihren Rücken brach.

Lesen Sie auch: Liveblog zu „Hochzeit auf den ersten Blick“: Nackte Tatsachen bei Peter und Jaqueline +++ Christoph knallrot vor dem Altar: „Fettnäpfchen voll erwischt!“ +++ Braut in spe läuft weg +++ Kinga bricht in Tränen aus >>

Adriana Chechik ist in der Sexfilmindustrie eine große Nummer und hatte in den letzten Jahren sogar einige AVN-„Porno-Oscars“ abgesahnt. Nebenher machte sie sich auf der Plattform Twitch als Live-Gamerin einen Namen, weshalb sie auch ein gefragter Star bei der TwitchCon in San Diego war.

Lesen Sie auch: Kuriose Wetterprognose: Wärmeberg rollt auf Deutschland zu – so heiß wird der Oktober-Sommer! >>

Pornostar Adriana Chechik springt in Schaumstoffgrube – und bricht sich den Rücken

Am Lenovo-Stand ließ sie sich zu einem Duell mit einer anderen Gamerin herausfordern und konnte diese von ihrem Podest stoßen. In Siegesfreude sprang die 30-Jährige dann von ihrem eigenen Sockel und landete im hohen Bogen auf ihrem Rücken. Allerdings nicht nur auf dem Schaumstoff, sondern auch auf dem Betonboden darunter.

Lesen Sie auch: Horoskop für heute: Dienstag, den 11. Oktober 2022! Das bringt Ihr Tag – laut Ihrem Sternzeichen >>

Pornostar Adriana Chechik musste nach einem Streaming-Event schwer verletzt ins Krankenhaus.
Pornostar Adriana Chechik musste nach einem Streaming-Event schwer verletzt ins Krankenhaus. IMAGO/ZUMA Wire

Der Moderator glaubte zuerst an einem Scherz, als Adriana Chechik ihm zurief, dass sie allein nicht mehr hochkomme. Auf einem auf Twitter veröffentlichten Video ist zu hören, wie der Mann ins Mikro sagt: „Nein, nein, sie ist ok!“

Das war der Pornostar nicht. Zu ihrem Glück erkannte ein zufällig sich im Publikum befindlicher Rettungssanitäter den Ernst der Lage. Die Sexfilm-Schönheit tweetete später dazu: „Zum Glück konnte er die anderen überzeugen, mich nicht weiter zu bewegen. Er wusste, wie schlimm es um mich stand, und hat den Rettungsdienst alarmiert.“

So viel verdient Pornostar Adriana Chechik normalerweise

Die Diagnose in der Notaufnahme war noch schlimmer als befürchtet. Adriana Chechik: „Ich habe mir den Rücken an gleich zwei Stellen gebrochen. Ich muss mich heute noch einer OP unterziehen, bei der mir ein ein Meter langer Metallstab zur Stütze eingesetzt wird. Bitte schickt mir Unterstützung.“

Besonders tragisch: Schon zuvor hatte sich ein anderer Gamer in derselben Schaumstoffgrube das Sprunggelenk gebrochen. Adriana Chechik verärgert: „Warum haben sie mir gesagt, dass ich da reinspringen kann, wenn sich zuvor schon jemand verletzt hat?“

Betreiber Lenovo wollte sich dazu nicht äußern. Allerdings dürfte der Fall für den Computerhersteller nicht abgeschlossen sein. Wie hoch die Ausfallkosten für Adriana Chechik wohl sein werden? Fakt ist: Sie hat auf Instagram 3,8 Millionen Follower, soll für Sexfilmchen schon geschätzte drei bis fünf Millionen Euro kassiert haben. An weitere Drehs ist vorerst nicht zu denken. Geschweige denn an sexy Verrenkungen für ihre Follower.