Tim Shieff läuft mit einer OP-Maske als G-String durch London. Foto: Tolga Akmen/AFP

Nachdem Großbritannien vergangene Woche die Regeln zum Tragen von Masken verschärfte, ließ ein Mann in der Oxford Street in London die Hüllen fallen. Zwar trug er eine Gesichtsmaske – aber nicht da, wie diese gewöhnlich hingehören. Statt als Mundschutz nutzte er die blaue Gesichtsmaske als Unterhose. Die Passanten waren erstaunt, amüsiert und schockiert.

Der Nackedei ist kein Unbekannter. Laut „Daily Mail“ handelte es sich bei dem Mann um Tim Shieff. Der gebürtige US-Amerikaner ist ein bekannter YouTuber. Er wollte sich mit der Aktion über die neuen Regeln lustig machen und postete die Fotos später auf seinem Account.

In England ist am Freitag die Pflicht zum Tragen von Masken in Geschäften und anderen geschlossenen Räumen in Kraft getreten. Wer dagegen verstößt, muss mit einer Strafe von bis zu 100 Pfund (umgerechnet etwa 109 Euro) rechnen.