An dieser Steilküste stürzte ein junges Paar mit seinem Auto ab. Foto:  Protección Civil Llucmajo

Dass hier niemand verletzt wurde, grenzt an ein Wunder! Ein junges Paar ist im Süden von Mallorca in der Gemeinde Llucamajor mit dem Auto den Abhang einer Steilküste hinuntergestürzt. Trotz der Aufwendigen Rettung ist den beiden jedoch nichts passiert.

Der Vorfall ereignete sich laut der Zeitung Diario de Mallorca am Samstagnachmittag gegen 16 Uhr. Demnach soll der Fahrer des Autos kurzzeitig abgelenkt gewesen sein und habe dabei die Kontrolle über sein Auto verloren. Das durchbrach die hölzerne Absperrung und stürzte 15 Meter in die Tiefe und schlug auf einem Felsen auf.

Das Paar wurde mit einem Hubschrauber gerettet. Foto: Protección Civil Llucmajo

Trotz des schweren Sturzes bleiben der Fahrer und seine Beifahrerin unverletzt und konnten sich aus dem Wrack befreien und in einer Höhle zwischen den Felsen vor den hohen Wellen des unruhigen Meeres Schutz suchen. Polizei, Feuerwehr, Berg- und Seenotretter waren anschließend an der Rettung der beiden beteiligt. Letztendlich holte ein Rettungshubschrauber die beiden aus ihrer misslichen Lage.

Lesen Sie auch: Verfolgungsjagd von Friedrichshain bis nach Marzahn endet in Unfall >>

Obwohl die beiden nicht verletzt waren, wurden die beiden Unfallopfer zur Sicherheit in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht, um abzuklären, ob vielleicht doch innere Verletzungen vorlagen.