Über Ostern sind wieder viele Touristen aus Deutschland nach Mallorca gekommen. Beim Rückflug müssen sie ein negatives Corona-Testergebnis vorweisen. Foto: Imago/ThomasReiner.pro

Palma - Ein deutscher Hausarzt stellt auf Mallorca offenbar negative Corona-Testbescheinigungen aus – ohne zu testen. Dies geht aus einem Bericht von RTL hervor. Demnach sind Corona-Testzentren auf der bei Deutschen beliebten Balearen-Insel überfüllt oder ausgebucht. Wer positiv getestet wurde, muss in ein Quarantäne-Hotel. Nach Hause fliegen dürfen nur diejenigen, die ein negatives Testergebnis vorweisen können. Der Arzt soll daraus Profit schlagen. Er bietet offenbar für 80 Euro PCR-Testbescheinigungen an. Auf Wunsch stelle er diese auch aus ohne zu testen, hieß es.

Das angebliche Testdatum können Urlauber ebenfalls frei wählen, so der Bericht. RTL beruft sich auf Touristen, die die Recherchen bestätigt haben sollen. Der Hausarzt lehnte es ab, sich zu den Vorwürfen zu äußern.