DIe kleine Jaylin lebte bei ihren Pflegeeltern. Foto: Police

Ein Ehepaar aus Texas muss sich wegen Mordes vor Gericht verantworten. Daniel und Ashley Schwarz hatten ihre Pflege-Tochter Jaylin auf sadistische Weise gequält. Die Achtjährige wurde bei brüllender Hitze gezwungen, auf dem Trampolin zu springen – bis sie tot zusammenbrach.

Mehr aktuelle Nachrichten aus dem Ressort Panorama finden Sie hier >>

Laut Polizei waren die Schwarzens nicht die leiblichen Eltern, hatten aber die Vormundschaft für die Zweitklässlerin. Am 29. August schickten sie Jaylin für eine Ungehorsamkeit bei über 40 Grad in den Garten. Ein Polizeisprecher: „Das Kind durfte nicht frühstücken und musste Non-Stopp auf dem Trampolin springen, ohne Wasser zu bekommen. Die Temperatur auf dem Trampolin waren sogar um die 65 Grad. Es war eine sadistische Art der Bestrafung.“

Daniel und Ashley Schwarz droht lebenslange Haft. Foto: Police

Nach mehreren Stunden brach das Mädchen leblos zusammen. Ashley Schwarz (34) rief den Notarzt, doch für das Kind kam jede Hilfe zu spät. Eine Autopsie ergab eine schwere Austrocknung, die zu einem Multi-Organversagen geführt hatte. Nach fünfwöchigen Ermittlungen wurden Daniel (44) und Ashley Schwarz (34) festgenommen. Ihnen droht bei einer Verurteilung lebenslange Haft.