Gwyneth Paltrow als Patient Null in "Contagion". Foto: Warner Bros..

Der Kinothriller “Contagion” sagte 2011 auf fast unheimliche Weise die Coronavirus-Pandemie voraus. Kein Wunder, hatten doch die Drehbuchautoren und Regisseur Steven Soderbergh die Hilfe des renommierten Epidemie-Experten Dr. Ian Lipkin in Anspruch genommen. Die Ironie der Geschichte: Der 68-Jährige ist jetzt selbst an COVID-19 erkrankt.

Das hatte der Professor der Columbia Universität in einem TV-Interview dem überraschten Moderator verraten, der ihn eigentlich nur für eine Einschätzung der Lage per Skype zugeschaltet hatte: „Es ist eine sehr persönliche Sache für mich geworden, weil ich gestern meine COVID Testergebnisse bekommen habe. Sie sind positiv. Und es ist einfach ein Elend! Wenn ich es bekommen kann, dann kann es jeden treffen!“