Martin Semmelrogge - der Traum vom Dschungelcamp ist nun für ihn geplatzt.
Martin Semmelrogge - der Traum vom Dschungelcamp ist nun für ihn geplatzt. RTL

Jetzt ist es offiziell. Kino- und TV-Star Martin Semmelrogge (67, „Das Boot“) darf nun endgültig nicht in das RTL-Dschungelcamp einziehen.

Lesen Sie dazu jetzt auch: Ex-Dschungelkönigin Maren Gilzer klagt IBES-Macher an: Im Dschungelcamp wird manipuliert! >>

„Er hat es leider nicht bis nach Australien geschafft“, schreibt der Sender auf seiner Internetseite. Dabei hatte sich der Star so sehr auf die Teilnahme gefreut. „Ich denke, dass wird alles cool ablaufen“, hatte Semmelrogge vorab noch gesagt. Doch da hat der Star sich gewaltig geirrt.

Lesen Sie auch: Gas-Kartuschen im Elektroherd - eine ging schon hoch: Wollte Berliner Wohnung in die Luft sprengen?>>

Mehrere Tage saß der Schauspieler in Doha (Katar) fest. Dass er nicht in Australien anreiste, während die anderen Kandidaten schon vor Ort waren, lag nicht an „produktionstechnischen Gründen“, wie es anfangs hieß. Nun teilt RTL mit: „Die australischen Behörden haben ihm kein Visum ausgestellt.“

Ein Grund, warum er nicht das erhoffte Einreisedokument bekam, könnte an dem langen Vorstrafenregister des Stars liegen. Wegen wiederholten Fahrens ohne Führerschein musste der Schauspieler 2004 bereits eine Haftstrafe absitzen. Dazu kommen Verurteilungen wegen Drogenbesitz und anderen Delikten.

Dschungelcamp-Moderatorin: „Martin stand öfter im Gerichtssaal als Barbara Salesch“

Und das kann Semmelrogge nun zum Verhängnis geworden sein. Denn was Vorstrafen angeht, sind die australischen Einreisebestimmungen mega-streng. Dschungelcamp-Moderatorin Sonja Zietlow (54) wundert es jedenfalls nicht, dass Semmelrogge daher nicht da ist. „Kein Wunder, Martin stand öfter im Gerichtssaal als Barbara Salesch“, sagte sie.

Der Star macht das Beste aus der Situation. Laut RTL flog Semmelrogge nach Deutschland zurück, um vom Flughafen Frankfurt/Main weiter nach Mallorca zu reisen. Dort lebt der Schauspieler seit einigen Jahren. Als Ersatz hatte RTL schon im Vorfeld Djamila Rowe als Kandidatin ins Dschungelcamp geschickt.

Das Dschungelcamp läuft derzeit jeden Tag um 22.15 Uhr bei RTL.