Das Pärchen hatte mitten während des Rennens Spaß abseits der Strecke.
Das Pärchen hatte mitten während des Rennens Spaß abseits der Strecke. Twitter/@taavipost

„Huch, was hat denn dort kurz aufgeblitzt?“ – das wird sich wohl der griechische Rallye-Fahrer Jourdan Serderidis (58) gedacht haben als er mit seinem Co-Piloten Frédéric Miclotte an einem Pärchen bei der Rallye Monte Carlo vorbeibretterte. Das frivole Duo hatte Sex – und zwar direkt neben der Strecke und mitten im Rennen!

Lesen Sie auch: Schuhe im Treppenhaus: DAS ist erlaubt – und das nicht!

Die beiden kamen bei der Rallye Monte Carlo am vergangenen Donnerstag offenbar so in Fahrt, dass sie nicht mehr an sich halten konnten und sich weder von den mit mehr als 150 Stundenkilometern vorbeirasenden Rennwagen, noch von der Kälte stören ließen! Auch die anderen Zuschauer machten ihnen scheinbar nichts aus! Auf dem Video ist auch zu sehen, wie einige den beiden Lüstlingen beim Liebesspiel zuschauen.

Die Szene des Liebespärchens filmte die Dashboard-Kamera des erfahrenen Rallye-Profis, der in einem Ford Puma unterwegs war. Die Szene wurde zudem live bei der Renn-Übertragung der Rallye Monet Carlo gezeigt. 

Dem Fahrer scheint der feurige Fan-Jubel indes nicht viel genutzt zu haben. Bei der noch bis Sonntag dauernden Rallye fährt Jourdan Serderidis bisher nicht in den TOP 10. Erinnern wird er sich an das Rennen aber vermutlich dennoch!