Sasha gibt für Heike Hacker ein Lagerfeuerkonzert in der Barclaycard Arena.  Foto: dpa/Georg Wendt

Sänger Sasha (49) hat inmitten der leeren Hamburger Barclaycard-Arena ein exklusives Konzert für einen einzelnen Fan gegeben. Umgeben von Lagerfeuer- und Kerzenschein hat der Pop- und Rockmusiker am Donnerstagabend für die Sächsin Heike Hacker mehrere Lieder gespielt.

„Es ist eine coole Aktion. Einen Fan einzuladen zu einem One-and-One-Campfire-Konzert in der großen Barclaycard-Arena - ich glaube, das hat es noch nie gegeben. Ich darf der erste sein und ich freue mich tierisch darüber“ sagte Sasha kurz vor dem Konzert der Deutschen Presse-Agentur in Hamburg.

Fans konnten sich für das exklusive Konzert bewerben

Mit der Aktion - Fans konnten sich auf dem Instagram-Account von Sasha um das exklusive Ticket bewerben - solle auch ein positives Signal gesendet werden, sagte Mitorganisator Jan Schierhorn. Er ist auch Initiator des Hamburger Fame Forests.

Ursprünglich sollte Sasha das kuschelige 1:1-Konzert in dem kleinen Wald - für jeden Auftritt eines Künstlers in der Arena wird in Hamburg-Schnelsen ein Baum gepflanzt - geben. Doch das nasskalte und stürmische Hamburger Wetter hat das unmöglich gemacht, deshalb wurde das Konzert in die coronabedingt leere Barclaycard-Arena verlegt.

Lesen Sie dazu auch: „Masked Singer“: Hätten Sie ihn erkannt? Fans sicher: Dieser Star ist der Dino! >>

Normalerweise passen dort 15.000 Menschen rein. Nun spielte Sasha nur für die 36 Jahre alte Gewinnerin. „Es war atemberaubend“, sagte Heike Hacker nach dem kleinen Konzert. In der Barclaycard-Arena sind seit einem Jahr keine großen Konzerte vor Publikum mehr gespielt worden.