Lucky und Peggy sind momentan im Tierheim Köln-Dellbrück untergebracht. Instagram/Tierheim Dellbrück

Im Leben geht manchmal alles furchtbar schnell – das ist bei uns Menschen so, aber leider auch bei Tieren. Gerade noch sitzen sie auf dem gemütlichen Sofa bei Herrchen oder Frauen, freuen sich über Streicheleinheiten und Leckerlis. Doch dann, ganz plötzlich, zerbricht das Glück in Scherben. So ging es jetzt zwei Hunden, die nun im Tierheim Köln-Dellbrück wohnen müssen. Die Tierpfleger erzählen die emotionale Geschichte der beiden auf Instagram.

Lesen Sie auch: Die vielleicht lustigsten Katzenvideos der Welt – das müssen Sie sehen! PLUS: Was Sie über den Stubentiger sicher noch nicht wussten... >>

Traurige Tiergeschichte: DAS mussten Lucky und Peggy erleben

Sie sehen aus wie dicke Freunde, sitzen auf dem Foto brav nebeneinander – und blicken mit traurigen Augen in die Kamera – Vorhang auf für Lucky (11) und Peggy (9)! Die beiden süßen Hunde gehören zu den Bewohnern des Tierheims Köln-Dellbrück… und haben eine unglaublich traurige Geschichte zu erzählen. Ihre Tierpfleger versuchen nun, ein neues Zuhause für die beiden zu finden, was hoffentlich gelingt… denn ihr Schicksal bringt Tierfreunde zum Weinen.

Jetzt auch lesen: Krasses Tier-Schicksal: Armer, kleiner Scotty! DAS hat der Rüde erlebt – und deshalb werden nun verzweifelt Paten für die Bulldogge gesucht >>

„Darüber, dass diese beiden das niedlichste Hundepaar der Welt sind, sind wir uns einig, oder?“, heißt es zu dem Foto, das die beiden Hunde zeigt. „Dennoch ist ihr Leben gerade ziemlich im Eimer.“ Der Grund: Vor ein paar Wochen seien die beiden ins Tierheim gekommen, weil ihr jahrelanges Frauchen ins Krankenhaus kam. „Jetzt bekamen wir die Nachricht, dass sie gestorben ist und das Warten auf eine Heimkehr leider umsonst war“, schreiben die Tierpfleger.

Die beiden Hunde machen glücklicherweise keinen bedrückten Eindruck, heißt es. „Sie sind einfach nur lieb, brav, verschmust und ein kleines bisschen verfressen, was Peggy auch nicht leugnen kann.“

Es verstehe sich von selbst, dass die beiden auf keinen Fall voneinander getrennt werden sollen, denn sie hängen laut Tierpflegern sehr aneinander. Trotzdem sollen sie nun schnell in ein neues Zuhause vermittelt werden. Denn: „Lucky und Peggy sind absolute Traumhunde, man könnte ihnen den ganzen Tag die feuchten Nasen knutschen“.

Jetzt auch lesen: Unfassbares Tier-Schicksal! Was diesen süßen Hundewelpen angetan wurde, sollte jeder wissen – jetzt warnen Tier-Experten davor >>

Auch die Instagram-Follower des Tierheims leiden mit den beiden Hunden und hoffen, dass sie schnell wieder Herrchen und Frauchen finden können. „Ich hoffe, die zwei finden liebe Menschen, die sich einfühlsam um sie kümmern und ihnen noch schöne Jahre schenken“, schreibt ein Nutzer. Ein anderer: „Oh je die beiden Schätze! Das ist eine sehr gute Entscheidung das ihr sie NICHT trennt. Alles Glück der Welt, dass die beiden Goldschätze ganz bald ein für immer Zuhause finden.“