Vor was fürchten Sie sich so richtig? Das Sternzeichen hat darauf Einfluss. imago stock&people

Jeder von uns hat wohl eine Angst, die ihn richtig tief beschäftigt. Nicht das kurze Gruseln beim Anblick einer Spinne oder Schlange. Sondern eher dieses grundlegende Gefühl von Sorge. Wovor fürchten Sie sich am meisten? Was ist die größte Angst in Ihrem Leben? Das Sternzeichen verrät es. Der Blick in die Sterne kann dabei verraten, was manchem vielleicht bisher gar nicht bewusst war.

Jetzt lesen: Blick ins Horoskop: Für diese Sternzeichen ist Dienstag, der 22.02.2022, ein echter Glückstag! >>

Hier alle Sternzeichen und ihre größten Ängste

Sternzeichen Fische

Größte Angst: Verletzt werden!

Bei einigen Fischen kann diese Angst so weit gehen, dass sie sich in eine Bindungsangst steigert. Fische sind hochsensibel. Für sie gibt es keine schlimmere Sorge, als ausgenutzt und schlecht behandelt zu werden. Allerdings erkennen sie das mit ihrer Gutmütigkeit oft auch erst sehr spät.

Lesen Sie auch: Achtung, untreu: Diese Sternzeichen gehen besonders oft fremd – ein Seitensprung-Portal hat es ermittelt! >>

Sternzeichen Steinbock

Größte Angst: Armut

Steinböcke wollen für andere sorgen.  Sie sind nun mal besonders familiär und fürsorglich. Finanzielle Probleme würden für sie ein  entspanntes Leben mit ihren Liebsten in Frage stellen. Steinböcke wollen keinen Reichtum, aber einen sorgenfreien Alltag. Klar gilt das für sie selbst. Noch mehr aber für die Familie.

Sternzeichen Löwe

Größte Angst: Versagen

Löwen lieben es, im Rampenlicht zu stehen. Sie wollen Vorbilder sein, sind die geborenen Anführer. Nun könnte man meinen, dass ihre größte Angst darin besteht, dass jemand sie aus dem Mittelpunkt verdräng. Das ist auch so. Richtig schlimm wäre der Verlust der Achtung Dritter aber, wenn es selbst verschuldet wäre. Löwen haben meist sehr hohe Ansprüche an sich selbst. Dem nicht gerecht  werden zu können, ist ihre größte Angst.

Was verrät der Blick in die Sterne? IMAGO/agefotostock

Sternzeichen Wassermann

Größte Angst: Nicht gut sein

Wassermänner müssen sich ständig beweisen. Im Job, für den Partner, für alles! Sie sind ehrgeizig, fahren auch mal den Ellenbogen aus. Ihr selbst gestellten Ziele sind immer hoch, manchmal sogar unrealistisch. So entstehen im Leben des Wassermanns regelmäßig Enttäuschungen, die seine tiefe Angst, nicht gut genug zu sein, immer wieder unterfüttern.

Lesen Sie auch: Laut Horoskop: Diesen Sternzeichen droht in diesem Jahr das Aus ihrer Beziehung! >>

Sternzeichen Waage

Größte Angst: Risken und falsche Entscheidungen

Die Waage hat Sorge, das Gleichgewicht im Leben zu verlieren. Muss man an einer Abzweigung im Leben den einen oder den anderen Weg nehmen, ist die Waage schnell überfordert. Grundlegende Entscheidungen machen ihnen Angst. Es könnte ja falsch sein. Waage-Geborene wollen die innere Balance wahren. Risiko liegt ihnen gar nicht. Lieber verzichten sie auf eine Chance.

Sternzeichen Zwillinge

Größte Angst: Ein festgefahrenes Leben

Von Routinen im Leben sind Zwillinge schnell gelangweilt. Sie wollen Abenteuer, sich ausprobieren, alles wieder hinschmeißen, es wieder neu und anders machen ..  Neues treibt sie an. Für Zwillinge gibt es deshalb keine größere Angst als im Korsett des ewig Gleichen zu verharren. Sie brauchen ständig neue Reize.

Laut Horoskop: Blick ins Horoskop: Diese Sternzeichen sind echte Frühaufsteher – sind Sie dabei? >>

Sternzeichen Schütze

Größte Angst: Die Freiheit verlieren

Der Schütze hasst es, eingeengt zu werden. Das gilt räumlich genauso wie emotional. Unabhängigkeit und Freiraum sind ihm heilig. Engen die Lebensumstände oder eine Partnerschaft ihn ein, ist ihm das extrem unangenehm. Der Verlust von persönlicher Freiheit und von Spontanität ist definitiv seine größte Angst.

Lesen Sie auch: Horoskop für Montag, den 21. Februar 2022: So wird Ihr Tag heute – laut Ihrem Sternzeichen >>

Sternzeichen Krebs

Größte Angst: Verlust und Zurückweisung

Krebse sind sehr emotional. Wer ihr Herz erobert, tut es richtig. Krebse hängen an Menschen und Gegenständen. Und das mit viel Leidenschaft. Diese Hingabe kann aber auch zu Problemen führen. Krebse neigen zu Eifersucht. Und distanzieren sich andere von ihnen, bereitet das den Krebsen große Schmerzen. Nichts fürchtet der Krebs so wie Verlust und Zurückweisung. Passiert es doch einmal, sind sie von dieser Erfahrung lange geprägt.

Alle Sternzeichen habe eine besondere Angst im Leben. Imago/Thomas Trutschel

Sternzeichen Widder

Größte Angst: Nicht wahrgenommen werden

Widder wollen gar nicht unbedingt im Mittelpunkt stehen. Elementar sind für sie wenige Menschen, die sich aber wirklich mit ihnen beschäftigen, die ihnen zuhören und mit ihrer manchmal etwas ruppigen Art klarkommen. Für Widder ist deshalb die größte Sorge,  allein dazustehen und keine Beachtung mehr von (wichtigen) anderen zu finden.

Sternzeichen Skorpion

Größte Angst: Bloßgestellt werden

Skorpione spielen gerne mit dem Feuer. Zu ihrem Leben gehören dunkle Seiten, Geheimnisse und manchmal auch Stimmungsschwankungen. Auch kleine Machtspielchen sind diesem Sternzeichen nicht fremd.  Da wundert es nicht, dass der Skorpion vor allem andren befürchtet, durchschaut zu werden. Denn dann könnte er bloßgestellt und sein Leben durcheinandergewirbelt werden. Der Skorpion hat nichts nichts Böses im Sinn. Trotzdem will er geheimnisvoll bleiben. Und das sollen andere nicht verderben.

Sternzeichen Stier

Größte Angst: Große Veränderungen

Stiere lieben eingespielte Routinen. Nicht weil sie Langweiler sind, sie mögen einfach Stabilität. Trotz der zur Schau gestellten Dynamik diese Sternzeichens fürchten sie vor allem unerwartete, einschneidende Veränderungen. Ereignisse, die ihr Leben auf den Kopf stellen und sie  zwingen, alles neu zu organisieren. Das ist ihre größte Angst.

Sternzeichen Jungfrau

Größte Angst: Zu viel Stress/Zusammenbruch

Jungfrauen regeln am liebsten alles selbst und alleine. Ihr Fleiß und ihr Ehrgeiz sind riesige Antriebsfedern in ihrem Leben. Delegieren und entspannen fällt ihnen schwer. Dabei fühlen sie genau, wenn der Stress zu groß wird. Meist sind sie aber zu stolz, um Hilfe anzunehmen. Nach ihrer Interpretation würde das ihre Schwäche zeigen. In diesem Teufelskreis wird ihre größte Angst zu einer realistischen Perspektive: Durchbrechen sie die Abläufe nicht, werden sie irgendwann unter der Belastung zusammenbrechen.