Wie genießen Sie dieses Wochenende? Werfen Sie einen Blick in Ihr Horoskop und finden Sie es heraus.
Wie genießen Sie dieses Wochenende? Werfen Sie einen Blick in Ihr Horoskop und finden Sie es heraus. IMAGO / agefotostock

Endlich Wochenende! Wird es ein gutes oder ein stressiges? Was Sie Sonnabend und Sonntag erwarten könnte, verrät ein Blick in Ihr Horoskop.

Lesen Sie auch: 10-Jähriger erschießt seine Mutter – der Grund macht fassungslos! Jetzt drohen ihm 60 Jahre Knast >>

Lesen Sie auch: Irre Wetter-Warnung: Monster-Kältewelle sorgt für rabiaten Temperatur-Absturz um über 30 Grad! >>

Lesen Sie auch: AquaDom zerschellt: So hätte das Unglück verhindert werden können >>

<strong>Sternzeichen Fische (20. Februar bis 20. März)</strong>
Sternzeichen Widder (21. März bis 20. April) imago/Panthermedia

Horoskop fürs Wochenende: Sternzeichen Widder (21. März bis 20. April)

Es ist Zeit, sich mit Ihren Absichten neu auszurichten. Um sich zu fragen, warum Sie überhaupt mit diesem Tagebuch begonnen haben. Worauf sollten Sie sich heute konzentrieren? Aus einem Raum der Authentizität heraus zu schaffen. An Dingen von innen nach außen arbeiten. Was Sie nicht tun sollten: dem Rattenrennen erliegen oder versuchen zu beweisen, dass Sie anderen überlegen sind. Sie sind da, wo Sie sein sollten. Lernen Sie, die Reise zu ehren, sowie das, was sie Ihnen in diesem Moment beizubringen versucht.

Lesen Sie auch: So anziehend, so unwiderstehlich: In diese drei Sternzeichen verliebt sich wirklich fast jede(r)! >>

<strong>Sternzeichen Fische (20. Februar bis 20. März)</strong>
Sternzeichen Stier (21. April bis 21. Mai) imago/Panthermedia

Horoskop fürs Wochenende: Sternzeichen Stier (21. April bis 21. Mai)

Wenn unsere Zeitpläne anspruchsvoller werden, ist es immer die Selbstfürsorge, die zuerst flöten geht. Könnte das auf Sie zutreffen, Stier? Fällt es Ihnen schwer, die Work-Life-Balance aufrechtzuerhalten, von der alle reden? Heute raten Ihnen die Sterne, klein anzufangen und es einfach zu halten. Planen Sie 20 Minuten für eine körperliche Aktivität Ihrer Wahl ein (z. B. Yoga, Laufen, Hüpfen), 20 Minuten für Meditation und 20 Minuten für Spiel (vorzugsweise die Art, bei der Sie sich auf dem Boden wälzen und lachen). Wenn es ums Essen geht, halten Sie sich an einfache, hausgemachte Mahlzeiten, die Getreide, Linsen, Nüsse und jede Menge Obst und Gemüse enthalten.

Lesen Sie auch: Total unsicher: Diese Sternzeichen haben ständig Selbstzweifel – wie das Horoskop helfen kann, das zu ändern! >>

<strong>Sternzeichen Fische (20. Februar bis 20. März)</strong>
Sternzeichen Zwillinge (22. Mai bis 21. Juni) imago/Panthermedia

Horoskop fürs Wochenende: Sternzeichen Zwillinge (22. Mai bis 21. Juni)

Oh-oh! Wir haben es mit einem ernsten Fall von Unsicherheiten zu tun, Zwillinge. Möglicherweise stellen Sie die Loyalität Ihres Partners in Frage oder streiten sich mit ihm darüber, dass er sich nicht genug um Sie kümmert. In solchen Momenten ist es wichtig, in die Gegenwart zurückzukehren. Sich sowohl mit Ihrem Körper als auch mit Ihrem Atem zu verbinden, während Sie einen Dialog darüber beginnen, was es in diesem Moment auslöst.

Lesen Sie auch: Horoskop: DAS wird der glücklichste Tag im Jahr 2022 – laut Ihrem Sternzeichen >>

<strong>Sternzeichen Fische (20. Februar bis 20. März)</strong>
Sternzeichen Krebs (22. Juni bis 23. Juli) imago/Panthermedia

Horoskop fürs Wochenende: Sternzeichen Krebs (22. Juni bis 23. Juli)

Krebs, Sie sind eine sensible Seele. Im Herzen ein Empath, der die Fähigkeit besitzt, die Emotionen anderer Menschen aufzunehmen. Aber Sie werden genau jetzt feststellen, dass Ihre Empfindlichkeit so hoch ist wie seit einiger Zeit nicht mehr. Verbinden Sie sich also mit Ihrem Körper und Ihrem Atem. Nehmen Sie sich Zeit für Selbstpflegerituale, die Ihnen helfen, sich im gegenwärtigen Moment geerdet zu fühlen. Legen Sie vor allem Ihren eigenen Sicherheitsgurt an, bevor Sie versuchen, das Leben anderer Menschen zu retten. Es wird turbulent, aber Sie werden als eine widerstandsfähigere Version Ihrer selbst auf die andere Seite gelangen.

Lesen Sie auch: Bockige Regelbrecher: Diese vier Sternzeichen wollen sich einfach nichts sagen lassen! >>

<strong>Sternzeichen Fische (20. Februar bis 20. März)</strong>
Sternzeichen Löwe (24. Juli bis 23. August) imago/Panthermedia

Horoskop fürs Wochenende: Sternzeichen Löwe (24. Juli bis 23. August)

Hier sind fünf Wege, um Ihre Schwingungen zu erhöhen, Löwe: #1 Verbringen Sie Zeit in der Natur. Verbinden Sie sich mit den Elementen. # 2 Nehmen Sie sich Zeit für Meditation. Greifen Sie auf einen höheren Bewusstseinszustand zu. #3. Bestätigen Sie das Gute in Ihrem Leben. Aktualisieren Sie Ihre Dankbarkeit Nr. 4 Hören Sie heilende Musik. # 5 Entscheiden Sie sich für frische, gesunde Lebensmittel wie Obst, Nüsse, Getreide und Gemüse.

Lesen Sie auch: Kein Glück in der Liebe? Diese fünf Sternzeichen verlieben sich laut Horoskop immer in die Falschen >>

<strong>Sternzeichen Fische (20. Februar bis 20. März)</strong>
Sternzeichen Jungfrau (24. August bis 23. September) imago/Panthermedia

Horoskop fürs Wochenende: Sternzeichen Jungfrau (24. August bis 23. September)

Es ist an der Zeit, sich selbst zu zeigen, Ihren Körper von innen nach außen zu pflegen. Es ist an der Zeit, die Zirkulation des guten Chi durch Bewegung, Meditation und Tanz zu aktivieren. Also, drehen Sie die Lautstärke auf, Jungfrau. Halten Sie Raum, damit Ihr Körper in seinem eigenen Rhythmus schwingen kann. Dadurch werden Sie in der Lage sein, die schweren Emotionen, die Sie in diesem Moment belasten, umzuwandeln. Brauchen Sie die Unterstützung des Kollektivs, um zu grooven? Erwägen Sie, eine kleine Party in Ihrem Wohnzimmer oder auf Ihrer Terrasse zu organisieren.

Lesen Sie auch: Blick ins Horoskop: Diese fünf Sternzeichen nehmen sich alles zu Herzen – Ist Ihres dabei? >>

<strong>Sternzeichen Fische (20. Februar bis 20. März)</strong>
Sternzeichen Waage (24. September bis 23. Oktober) imago/Panthermedia

Horoskop fürs Wochenende: Sternzeichen Waage (24. September bis 23. Oktober)

Ihre zwischenmenschlichen Beziehungen werden sich wahrscheinlich durch die Kraft der stark verändern. Freundschaften, die Sie einst für unzerbrechlich hielten, könnten auf wackeligen Beinen stehen, während die neueren Freundschaften ihren Weg finden könnten, in den Mittelpunkt zu rücken. Es passiert alles aus einem Grund. Vertrauen Sie darauf und sein Sie präsent gegenüber dem, was das Universum Ihnen in diesem Moment zeigt. Ihre Intuition spricht laut und deutlich zu Ihnen. Lernen Sie, sich auf diesen inneren Kompass zu verlassen, mit dem Sie gesegnet wurden.

Lesen Sie auch: Eifersucht: Diese drei Sternzeichen sind als Partner ganz besonders kompliziert! >>

<strong>Sternzeichen Fische (20. Februar bis 20. März)</strong>
Sternzeichen Skorpion (24. Oktober bis 22. November) imago/Panthermedia

Horoskop fürs Wochenende: Sternzeichen Skorpion (24. Oktober bis 22. November)

Sie werden sich wahrscheinlich empfindlicher fühlen als seit einiger Zeit. Der Drang, sich in seinen Bau zurückzuziehen und die Welt auszusperren, wird stark sein. Wenn das Aussteigen unvermeidlich ist, nehmen Sie diesen Weg, um Ihre Energie zu schützen. Stellen Sie sicher, dass Sie eine einfache Erdungsmeditation üben, bevor Sie hinausgehen. Minimieren Sie gleichzeitig die Interaktionen mit denen, die Sie triggern oder Ihnen sowieso Ihre Energie entziehen. Ja, dazu gehören auch einige Ihrer sogenannten Freunde.

Lesen Sie auch: Ihr Sternzeichen verrät: So haben Sie den besten Sex Ihres Lebens >>

<strong>Sternzeichen Fische (20. Februar bis 20. März)</strong>
Sternzeichen Schütze (23. November bis 21. Dezember) imago/Panthermedia

Horoskop fürs Wochenende: Sternzeichen Schütze (23. November bis 21. Dezember)

Wenn Menschen Sie kritisieren oder Ihre Fähigkeiten untergraben, sagt ihr Verhalten mehr über die anderen aus als über Sie. Wort für die Weisen: Nehmen Sie die Dinge nicht persönlich (was schwierig sein wird). Konzentrieren Sie sich darauf, die authentischste Version Ihrer selbst zu sein und sich trotzdem für das zu zeigen, was Sie lieben. Der Schutz Ihrer Energie und die Bekräftigung Ihrer Grenzen wird an dieser Stelle ebenfalls ein großes Thema sein.

<strong>Sternzeichen Fische (20. Februar bis 20. März)</strong>
Sternzeichen Steinbock (22. Dezember bis 21. Januar) imago/Panthermedia

Horoskop fürs Wochenende: Sternzeichen Steinbock (22. Dezember bis 21. Januar)

Sowohl Ihr Privat- als auch Ihr Berufsleben werden anspruchsvoller, Steinbock. Infolgedessen fällt es Ihnen schwer, die (unrealistischen) Erwartungen aller zu erfüllen. Wort für die Weisen: Sagen Sie Ja zu dem, was Sie anspricht, während Sie den Rest loslassen. Dazu gehört, die Schuld loszulassen, die damit verbunden ist, sich selbst an die erste Stelle zu setzen. Die Sterne sprechen über den Umgang mit Kritik, die konstruktiv sein kann oder auch nicht. Hüten Sie sich davor, die Meinung eines anderen zu Ihrer eigenen zu machen. Nur Sie wissen, was in jedem Moment das Beste für Sie ist.

Lesen Sie auch: Horoskop: DAS ist die größte Stärke Ihres Sternzeichens – und DAS die größte Schwäche >>

<strong>Sternzeichen Fische (20. Februar bis 20. März)</strong>
Sternzeichen Wassermann (22. Januar bis 19. Februar) imago/Panthermedia

Horoskop fürs Wochenende: Sternzeichen Wassermann (22. Januar bis 19. Februar)

Wir lieben es, anderen die Schuld zu geben, Wassermann. Wir lieben es, eine andere Person zum Bösewicht in unserer Geschichte zu machen. Dabei vergessen wir jedoch, die Verantwortung für unser eigenes Handeln zu übernehmen. Etwas, woran Sie denken sollten, wenn Sie an Ihrem Morgentee nippen. Anstatt einen Wutanfall zu bekommen, kehren Sie zu Ihrer Mitte zurück. Fragen Sie sich, was sie in diesem Moment wirklich auslöst. Sobald Sie die Grundursache akzeptiert haben, wird es Ihnen leichter fallen, einen gesunden Dialog mit der anderen Person zu beginnen.

Lesen Sie auch: Untreu: Diese Sternzeichen gehen besonders oft fremd – ein Seitensprung-Portal hat es ermittelt! >>

<strong>Sternzeichen Fische (20. Februar bis 20. März)</strong>
Sternzeichen Fische (20. Februar bis 20. März) imago/Panthermedia

Horoskop fürs Wochenende: Sternzeichen Fische (20. Februar bis 20. März)

Positives Denken bekommt einen schlechten Ruf von den sogenannten Realisten. Aber das muss nichts Schlimmes sein, oder? Heute werden Sie aufgefordert, Ihre Einschränkungen zu akzeptieren. Die Stimme des kleinen Selbst, die Sie davon abhält, Ihre Größe zu erkennen. Und dann fangen Sie an, jeden dieser Glaubenssätze bewusst durch einen erhebenden Gedanken zu ersetzen. Etwas, das Hoffnung macht. Eine Idee, die Sie an Ihre eigene Magie glauben lässt. Sich daran zu erinnern, dass Sie der bewusste Schöpfer Ihrer Realität sind, ist der erste Schritt, um eine Veränderung vorzunehmen.