Jeder ist anfällig für Stress, aber nicht jeder geht gleich damit um. Fabian Sommer/dpa

Jeder ist anfällig für Stress, aber nicht jeder geht gleich damit um. Einige greifen auf verschiedene nervenberuhigende Techniken wie Yoga und Meditation zurück, während andere gerne ihre Emotionen und Gefühle ausdrücken. Wer wie mit Stress umgeht und was Stress mit einem macht, hängt auch vom Sternzeichen ab. Hier kommt Ihr Horoskop gegen Stress.

Lesen Sie auch: Horoskop zum Wochenstart: Was Ihr Sternzeichen einzigartig macht und was Menschen anzieht >>

Sternzeichen Widder und Stress

Widder sind mutig und selbstbewusst. Sie sind geborene Anführer. Sie sind Menschen mit einer starken und unabhängigen Persönlichkeit und haben keine Angst, damit zu prahlen. Sie wollen die Verantwortung übernehmen und die vor ihnen liegenden Tage mit voller Kraft nutzen.

Widder fühlen dich dadurch sehr verpflichtet. Sie haben Angst, dass ihre Energie schwindet und sie andere im Stich lassen müssen. Dann kommt Stress auf. Außerdem sind sie dafür bekannt, ungeduldig zu sein. Sie stressen sich, wenn sie nicht sofort bekommen, was sie wollen. Das führt zu Nervosität und Nägelkauen sowie schlaflosen Nächten.

Am liebsten würden Widder gegen eine Wand schlagen, um Stress abzubauen. Besser: Seien Sie körperlich aktiv, machen Sie Sport, gehen Sie Schwimmen – und nehmen Sie sich einen Tag frei. Das wird Ihnen helfen, Ihre Energie aufzufüllen.

Lesen Sie auch: Bockige Regelbrecher: Diese vier Sternzeichen wollen sich einfach nichts sagen lassen! >>

IMAGO/blickwinkel

Sternzeichen Stier und Stress

Stiere sind sehr praktische und verantwortungsbewusste Menschen. Sie wissen, wie sie mit ihrem Leben umgehen und haben selten finanzielle Probleme. Sie sind zuverlässig und haben eine ziemlich starke Arbeitsmoral. Stiere möchten, dass alles perfekt gemacht wird – und zwar beim ersten Mal. Sie kommen mit Veränderungen nicht gut zurecht, insbesondere mit großen Ereignissen wie dem Umzug in ein neues Haus oder dem Jobwechsel. Es ist nicht so sehr das Loslassen, sondern das Akzeptieren des Neuen, das sie stresst. Ihre mangelnde Bereitschaft zu Kompromissen macht sie paranoid, da sie befürchten, dass eine Veränderung sie scheitern lassen könnte.

Stiere leiden nicht nur an Bluthochdruck, sondern kompensieren Stress auch mit übermäßigem Essen, Trinken oder Schlafen.

Sie sollten Ihre Energie nutzen, um sich auf sich selbst zu konzentrieren, zu meditieren und das Scheitern als Chance zum Wachsen zu akzeptieren. Außerdem sollten Sie versuchen, denen zu vergeben, die Ihnen Unrecht getan haben. Denn Groll zu hegen wird Sie nur noch mehr beunruhigen.

Lesen Sie auch: Laut Horoskop: Diese Sternzeichen sind oft ziemlich verletzend! >>

IMAGO/blickwinkel

Sternzeichen Zwillinge und Stress

Zwillinge lieben den Austausch und sind flexibel. Wenn sie etwas tun, bei dem sie sich sicher fühlen, übernehmen sie schnell die Kontrolle. Hochintelligent, rastlos und flink meistern Zwillinge Herausforderungen im beruflichen und privaten Leben.

Das Problem: Zwillinge sind gestresst, wenn sie buchstäblich nichts zu tun haben. Wenn sie in einem sich wiederholenden Job oder einer Sackgassenbeziehung stecken bleiben und buchstäblich zum Stillstand kommen, setzt sie das unter (unnötigen) Druck. Außerdem haben Zwillinge Schwierigkeiten, Entscheidungen zu treffen. Sie gehen wieder und wieder ihre Optionen durch. Stress wird dann auch schnell sichtbar bei Zwillingen: durch Gewichtszunahme und wiederkehrende Hauterkrankungen.

Tipp: Rufen Sie jemanden aus der Familie oder einen engen Freund an und lassen Sie Ihren Emotionen freien Lauf. Mit Ihren großartigen Kommunikationsfähigkeiten werden Sie sich wohl und viel entspannter fühlen.

Lesen Sie auch: Untreu: Diese Sternzeichen gehen besonders oft fremd – ein Seitensprung-Portal hat es ermittelt! >>

IMAGO/blickwinkel

Sternzeichen Krebs und Stress

Krebse sind hochemotional. Sie bleiben ihren Mitmenschen bis zum letzten Atemzug treu. Sie sind entschlossen und hartnäckig, haben ein zartes Herz. Haben Krebse das Gefühl, dass jemand sie verletzt oder mit ihnen gespielt hat, werden sie zu giftigen Individuen, die mit ihren Taten und Worten sehr weit gehen können.

Das Problem: Krebse fühlen ständig und immer alle Gefühle zur gleichen Zeit. Klar, dass das auf Dauer stressig ist. Deshalb neigen Krebse dazu, eine Mauer um ihre wahren Gefühle zu bauen, um nicht verletzt zu werden. Sie brauchen Sicherheit und neigen dazu, ihre Emotionen innerhalb dieser Mauern aufzubauen, was einen massiven, unordentlichen Stressball verursacht. Wenn sie sich überfordert fühlen, kriechen sie zurück in ihre Höhle und isolieren sich.

Lesen Sie auch: Stress lass nach: So lernen Sie, „Nein“ zu sagen >>

Diese enorme Menge an Stress verursacht bei ihnen Nervenzusammenbrüche, Albträume und Schlafstörungen.

Hier hilft nur: Raus aus dem Schneckenhaus, Ihre Umgebung so verändern, dass Sie sich sicher fühlen und sich eine vertraute Person suchen, der Sie von Zeit zu Zeit von Ihren Problemen erzählen können. Sie können auch Ihre Lieblingsmusik hören, um Ihren Kopf von bedeutungslosen Gedanken abzulenken.

Lesen Sie auch: Eifersucht: Diese drei Sternzeichen sind als Partner ganz besonders kompliziert! >>

IMAGO/blickwinkel

Sternzeichen Löwe und Stress

Löwen sind kreativ und leidenschaftlich bei jeder Aufgabe, die sie übernehmen. Sie sind extrem und extravagant – nicht nur in Bezug auf ein luxuriöses Leben, sondern auch in ihrer Stimmung. Ihr Tagesablauf entscheidet über ihr Handeln – entweder zu großzügig oder zu grausam.

Nicht im Rampenlicht zu stehen, bedeutet für Löwen immensen Stress. Manchmal fehlt ihnen die Fähigkeit, mit dem Strom zu schwimmen und die Tatsache zu akzeptieren, dass sie nicht jeden kontrollieren können.

Um von solchem Stress befreit zu werden, müssen Löwen lernen, im Moment zu leben und ihr Leben als das zu schätzen, was es ist. Sie können auch Stress abbauen, indem Sie Ihre Freunde einladen und Zeit mit ihnen verbringen. Dann können Sie Ihren Emotionen Luft machen oder sich bei einem Film und einem Abendessen entspannen. Das ist nicht nur eine Ablenkung, Sie können auch als Gastgeber dabei im Mittelpunkt stehen.

Lesen Sie auch: Total unsicher: Diese Sternzeichen haben ständig Selbstzweifel – wie das Horoskop helfen kann, das zu ändern! >>

IMAGO/blickwinkel

Sternzeichen Jungfrau und Stress

Jungfrauen sind nicht nur fleißig, sondern auch analytisch und praktisch. Sie empfinden großen Respekt für andere und leiden mit denen, die ungerechtfertigt leiden. Jungfrauen sind als freundliche Menschen bekannt. Obwohl sie der Problemlöser für viele um sie herum sind, scheinen Jungfrauen – wenn es um ihren eigenen Fall geht – keine klare Lösung für sich selbst zu finden.

Sie horten all ihre Sorgen regelrecht. Das verursacht natürlich Stress und beeinträchtigt ihre körperliche Gesundheit. Jungfrauen versuchen ständig, ihre sich verschlechternde psychische Gesundheit unter Kontrolle zu bringen. Sie überlasten sich mit Arbeit und rutschen schnell in ein Burn-out.

Lesen Sie auch: Der Stress beginnt im Kinderzimmer. Was Sie dagegen tun können >>

Tipp: Hören Sie auf, so selbstkritisch zu sein. Tun Sie lieber etwas, das nicht perfektionistisch ist, wie Malen oder Gärtnern. Damit können Sie Ihre Ängste und Frustrationen hinter sich lassen. Kreuzworträtseln oder Logikspielen wie Sudoku oder Schach befriedigen Ihren analytischen Verstand und lenken Ihren Geist auf etwas anderes als das, was Sie nervt.

Lesen Sie auch: Herbst-Horoskop: Auf diese Sternzeichen wartet eine finanzielle Überraschung, andere können auf die große Liebe hoffen! >>

IMAGO/blickwinkel

Sternzeichen Waage und Stress

Waagen sind nicht nur kooperativ, sondern auch absolut rational und fair. Sie sind dafür bekannt, ruhig, freundlich, geduldig und hemmungslos zu sein. Eines der wenigen Dinge, die sie stressen, sind Mobber. Sie hassen es absolut, wenn sie sich ungerecht behandelt fühlen, aber sie hassen Konfrontationen noch mehr.

Der Stress entsteht, weil Waagen im Zwiespalt sind zwischen der Frage, ob sie den Mobber konfrontieren sollen, um sein Verhalten zu ändern. Das zweite Problem für Waagen: Auch wenn ihnen gerade alles zu viel ist, tun sie so, als ob das Leben einfach nur großartig wäre. Irgendwann ist der Stress dieses Scheins zu groß. Rückenschmerzen, Halsschmerzen und mangelnde Konzentration sind die Folge.

Um Stress zu vermeiden, sollten Sie Ihre Meinung sagen, wenn Sie sich von jemandem schlecht behandelt fühlen. Außerdem können Sie sich auch entweder mit Aktivitäten wie Musik, Meditation und Bewegung beschäftigen oder sich mit engen Freunden zum Kaffee treffen, um Stress abzubauen.

Lesen Sie auch: FBI-Statistik enthüllt: Diese Sternzeichen werden am häufigsten kriminell! >>

IMAGO/blickwinkel

Sternzeichen Skorpion und Stress

Skorpione sind nicht nur die leidenschaftlichsten, sondern auch die intensivsten, geheimnisvollsten und rätselhaftesten aller Menschen. Seien es ihre Beziehungen, bei der Arbeit oder bei Hobbys – sie sind für alles leidenschaftlich. Sie sind Experten darin, ihre wahren Emotionen hinter einer dicken Mauer zu verbergen. Dies macht es für die Menschen um sie herum schwierig, wirklich zu verstehen, wie sensibel sie sind.

Aus diesem Missverständnis heraus werden bei Skorpionen schnell die Grenzen dessen, was sie wirklich stresst, überschritten. Sie haben das Gefühl, dass ihre Privatsphäre angegriffen wird. Da sie auch dafür bekannt sind, von Natur aus eifersüchtig zu sein, wird ihr Stresslevel steigen, wenn jemand sie betrügt oder ihr Selbstvertrauen missbraucht. Der Skorpion verlangt immer Ehrlichkeit und Sicherheit.

Dieser Stress kann bei Skorpionen zu Darmproblemen führen. Helfen kann es ihnen, sich einem Handwerk zu widmen. Auch Veränderungen wie ein neuer Haarschnitt, ein neues Outfit oder neue Musik tragen bei Skorpionen dazu bei, dass sie sich besser fühlen und Stress abbauen.

Lesen Sie auch: Untreu: Diese Sternzeichen gehen besonders oft fremd – ein Seitensprung-Portal hat es ermittelt! >>

IMAGO/blickwinkel

Sternzeichen Schütze und Stress

Schützen sind für ihre Großzügigkeit bekannt und streben nach hohen Standards. Obwohl sie ein gutes Temperament haben, neigen sie dennoch dazu, leicht nervös zu werden. Ein großer Stressfaktor für sie ist das Befolgen einer Reihe von Regeln, die von anderen aufgestellt wurden. Sie sind sehr unabhängige Wesen und tun gerne Dinge, bei denen sie sich nicht eingeengt fühlen. Sie spüren einen immensen Druck, wenn es darum geht, sich zu engagieren oder ihre Freiheit zu verlieren.

Bei Schützen zeigt sich Stress schnell physisch in Form von Gewichtsverlust sowie Haarausfall. Um dem entgegenzuwirken, müssen Sie sich Zeit für sich selbst nehmen und nach draußen gehen. Erkunden Sie neue Orte, machen Sie einen langen Spaziergang. Dieser Wechsel ins Freie wird den freiheitsliebenden Schützen dazu bringen, sich stressfrei zu fühlen.

IMAGO/blickwinkel

Sternzeichen Steinbock und Stress

Steinböcke sind verantwortungsbewusst und diszipliniert. Sie sind ebenso ehrgeizige wie großzügige Wesen. Sie sind unglaublich stolz. Wenn sie jemanden nicht mögen oder sich nicht wohl fühlen, distanzieren sie sich von anderen. Sie geben sich nicht mit weniger zufrieden und verlangen viel von sich selbst. Da ist Stress programmiert.

Entspannung kommt oft viel zu kurz. Können Steinböcke ihre eigene Erwartungen nicht erfüllen (oder übertreffen), führt dies zu Burn-out und Isolation. Infolgedessen erleidet ihr ganzer Körper den Schaden – sie schlafen nicht, ihre Konzentrationsfähigkeit scheint nicht vorhanden zu sein.

Es ist notwendig, die Notbremse zu ziehen, da dieser immense Druck auch das Herz beeinflussen kann. Gehen Sie shoppen, ein Buch oder sogar eine Süßigkeit wird Sie auf andere Gedanken bringen. Da sie disziplinierte Menschen sind, neigen Steinböcke auch nicht dazu, es zu übertreiben und sich ein Loch in die Tasche zu reißen.

IMAGO/blickwinkel

Sternzeichen Wassermann und Stress

Wassermänner gelten als eines der freundlichsten Wesen, die sinnlose Diskussionen hassen und ihre Stimme nicht erheben, wenn es nicht nötig ist. Sie sind nicht nur intuitiv und empathisch, sondern auch sehr unabhängig, haben die Fähigkeit, ihren eigenen Weg zu gehen und ihre Ziele zu erreichen. Sie dominieren nicht gerne, können anderen sehr gut zuhören. Sie spüren den Schmerz anderer, indem sie Körpersprache und Gruppendynamik aufnehmen und erkennen, wenn jemand mit Stress nicht fertig wird.

Nur leider ist Stress ansteckend. Und das wiederum merken Wassermänner schlecht. Sie sabotieren sich ständig selbst, weil sie nicht an sich selbst glauben. Das verursacht bei ihnen intensiven Stress.

Lesen Sie auch: Abschalten statt abschotten: Achtung, Stress ist ansteckend! >>

Als Folge verschließen sich Wassermänner und sind inkommunikativ, behalten ihre Gefühle für sich. Dies führt zu Brustschmerzen, Schwindel und Panikattacken.

Um mit diesem Stress fertig zu werden, müssen sie langsamer werden und sich selbst davon abhalten, alle ihre Ziele vorzeitig zu erreichen. Gehen Sie raus. Verbringen Sie Zeit im Wald – zum Beispiel bei einer Wanderungen oder mit einem Picknick. Die Natur in all ihrer grünen und sauberen Luft hilft Ihnen, von innen heraus zu heilen. Sie können sich auch künstlerisch betätigen, um Stress abzubauen.

IMAGO/blickwinkel

Sternzeichen Fische und Stress

Fische sind unglaublich kreative Menschen, die immer in künstlerischen Bereichen landen. Fische sind typischerweise auf der sensiblen, intuitiven, verträumten Seite des Lebens und sind ein magisches, mystisches Wesen. Familie und Freundeskreis müssen intakt sein.

Wenn auch nur das kleinste bisschen schiefgeht, schickt es Fische in Stress-Krämpfe. Sie graben sich deshalb auch ständig aus schwierigen und kompromittierenden Situationen heraus. Fische können zudem nicht gut Nein sagen und verbringen zu viel Zeit damit, Menschen zu gefallen, die keine Freundschaft wert sind.

Wenn sie sich überfordert fühlen, möchten sich Fische einfach zu einer Kugel zusammenrollen und das Bett nicht mehr verlassen, ans Telefon nicht herangehen und auch keine SMS oder Nachricht beantworten. Dann werden Fische unordentlich und ungepflegt und brauchen manchmal eine intensive Therapie, um ihr Leben zu entrümpeln.

Tipp zur Selbsthilfe: Sie müssen sich selbst vertrauen und etwas Zeit finden, in der Sie allein sein können, um Ihre Emotionen wirklich zu verstehen und zu verarbeiten. Sie werden sich weniger gestresst fühlen, wenn Sie besser verstehen, wie Sie negative Energie von anderen bekämpfen können. Außerdem können Sie mit Stress umgehen, indem Sie Ihre Gedanken aufschreiben und Ihre Gefühle analysieren ohne Angst zu haben.

IMAGO/blickwinkel