9 Menschen wurden bei  dem Absturz verletzt.
9 Menschen wurden bei dem Absturz verletzt. Einsatzdoku.at

Bei der Landung kam es zum Unfall... 

Ein Heißluftballon ist aus bisher ungeklärter Ursache in Österreich erst auf eine Wiese und dann in einen Wald geknallt. Dabei wurden insgesamt neun Menschen verletzt. Laut Polizei zogen sich zwei Insassen schwere Blessuren zu. Das bestätigte Sonja Kellner vom Niederösterreichischen Roten Kreuz auch der Nachrichtenagentur APA.

Der Ballon landete im Wald der "Buckligen Welt", einer Region, die nach ihren Hügeln benannt ist.
Der Ballon landete im Wald der "Buckligen Welt", einer Region, die nach ihren Hügeln benannt ist. Einsatzdoku.at

Vier Menschen stürzten aus dem Korb

Nähere Erkenntnisse zur Unglücksursache gebe es bisher noch nicht, so ein Sprecher. Nach Informationen der österreichischen Zeitung Kurier prallte der Ballon beim Landeversuch am Sonnabend nahe Kirschlag in Niederösterreich zunächst hart auf einer Wiese auf. Dann kippte der Korb und vier Menschen stürzten heraus, darunter auch der Ballonfahrer und seine Servicekraft. Die 33-jährige Servicekraft und ein 60-jähriger Fahrgast wurden mit Notarzthubschraubern in Krankenhäuser gebracht.   

Beim Landeversuch wurde auch der Pilot aus dem Korb geschleudert.
Beim Landeversuch wurde auch der Pilot aus dem Korb geschleudert. Einsatzdoku.at

Ballon hob wieder ab, Passagiere per Telefon angeleitet

Damit aber war das Drama nicht zu Ende. Der Ballon hob sofort wieder ab. Die restlichen Insassen, fünf unerfahrene Passagiere, wurden per Telefon vom Ballonfahrer angeleitet, wie sie am besten in Bäumen notlanden. Am Ende blieb der Ballon tatsächlich in einem Waldstück hängen.

Die verbliebenen Passagiere verletzten sich dabei offenbar nur leicht.

Wie am späten Nachmittag bekannt wurde, nahm die Staatsanwaltschaft Wiener Neustadt nun Ermittlungen gegen den Ballonfahrer auf, auch ein Gutachter wurde bestellt. Erich Habitzl, Sprecher der Anklagebehörde, sagte zur Nachrichtenagentur APA, dass wegen grob fahrlässiger Körperverletzung ermittelt werde.

Der Ballon blieb in den Bäumen hängen
Der Ballon blieb in den Bäumen hängen Einsatzdoku.at