Ein Mediziner im Maternal and Child Health Hospital in Hubei hält den jüngeren Zwilling im Arm. Maternal and Child Health Hospital

Das Glück ist eben erst perfekt, wenn es komplett ist. Und genau aus diesem Grund feiern zwei chinesische Zwillingsjungs jetzt doppelt Geburtstag. Denn die beiden wurden nicht am selben Tag geboren. Nein, nicht einmal im selben Jahr. Ihre Mutter brachte die Kinder im Abstand von zehn Jahren auf die Welt. Und es sind wirklich Zwillinge!

Mit einem Post auf einer Social-Media-Plattform präsentiert das Maternal and Child Health Hospital in Hubei stolz die ungewöhnliche Familienzusammenführung und erklärt die Umstände.

Die Mutter, Frau Wang, ist heute 41 Jahre alt. Als sie vor über zehn Jahren nach etlichen Versuchen nicht auf natürliche Weise schwanger geworden war, entschied sie sich für eine künstliche Befruchtung. Fünf Jahre lang war ihr Kinderwunsch nicht in Erfüllung gegangen, nun sollte eine In-vitro-Fertilisation helfen. Dabei werden Eizellen mit dem aufbereiteten Sperma in einem Reagenzglas zusammengebracht.

Lu Lu kam 2010 zur Welt, sein Zwilling im Juni 2020

Dass dabei mehrere potenzielle Babys entstehen, ist nicht ungewöhnlich. Manchmal werden auf Wunsch der Eltern auch mehrere befruchtete Eizellen eingesetzt, nicht immer überleben alle. Und auch, dass übrige Eizellen für einen späteren Versuch eingefroren werden, ist nicht selten.

Und dennoch ist das, was bei Frau Wang geschehen ist, eine kleine Sensation. Sie ließ sich nämlich eben solch eine Eizelle fast zehn Jahren nach der Geburt ihres ersten Sohnes Lu Lu, der im Juni 2010 zur Welt kam, einsetzen.

Lesen Sie auch: MIT VIDEO: Verrückt! Polizei in Niedersachsen blitzt 52 Fußgänger >>

Vor knapp einem Jahr dann das Wunder: Mit dem exakt selben Geburtsgewicht von 3480 Gramm kam am 16. Juni 2020 Tong Tong (zu deutsche: „derselbe“) zur Welt.

„Medizinisch gesehen sind Lu Lu und Tong Tong Zwillingsbrüder“, bestätigt Dr. Zheng, Medizinier im Hubeier Krankenhaus, laut New York Post.