Ein Spielschein des Eurojackpot.  Foto: imago images

Der mit 90 Millionen Euro maximal gefüllte Eurojackpot geht nach Nordrhein-Westfalen. Mit den Gewinnzahlen 10, 19, 32, 36, 46 und den beiden Zusatzzahlen 4 und 6 lag nach sechs Wochen ohne Hauptgewinn ein Spieler dieses Mal richtig, wie Westlotto am Freitagabend nach der Ziehung in Helsinki mitteilte.

Lesen Sie auch: Volltreffer! Geldregen in trüben Zeiten: Eurojackpot mit 61 Millionen Euro geknackt >>

Weitere sieben Millionäre gibt es in der Gewinnklasse 2. Hier gehen jeweils 1.146.823,90 Euro nach Baden-Württemberg, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Schweden, Dänemark und in die Tschechische Republik.

Der Eurojackpot war zuletzt am 27. November getroffen worden. Ein Schwede gewann 11,2 Millionen Euro. Der letzte deutsche Jackpotgewinner stammt ebenfalls aus dem November. In der Woche zuvor, am 20. November, gab es mit 61,1 Millionen Euro einen niedersächsischen Landesrekord. Der letzte 90-Millionen-Jackpots wurde am 1. Mai 2020 in Bayern geknackt. Ebenfalls 90 Millionen Euro konnte im Oktober 2016 ein Spielteilnehmer aus Baden-Württemberg gewinnen.