Aisha Nieves und ihr geliebter Hund Kovu Lehigh Humane Society

„Ich dachte nur ‚Das kann unmöglich sein!‘“ Zwei Jahre litt Aisha Nieves unter dem Verlust ihres Hundes, der 2019 spurlos verschwunden war. Bis sich die Frau aus Pennsylvania dazu durchringen konnte, im Tierheim einen Nachfolger für Kovu zu finden. Stattdessen fand sie dort ihren verlorenen Vierbeiner wieder.

Fünf Jahre lang Familienhund

Kovu war fünf Jahre lang der Familienhund der Nieves gewesen. Doch dann krachte ein Auto in den Gartenzaun der Familie und der Pit-Bull-Rottweiler-Mix konnte entkommen. Frauchen Aisha suchte Wochen nach ihm und klapperte vergeblich alle Tierasyle in der Gegend ab. Was sie nicht wusste: Kovu wurde von einer Familie im benachbarten Lehigh County gefunden und aufgenommen. Bis die Familie ihr Haus und Hof an die Bank verlor und den Hund, den sie „Ash“ getauft hatte, bei der Humane Society abgab.

Wiedersehen nach zwei Jahren: Aisha und Kovu Lehigh Humane Society

Zwei Tage danach erschien Aisha Nieves. Der örtlichen Zeitung „The Morning Call“ verriet sie: „Ich habe zwei Jahre meinen Kovu nicht vergessen können und um ihn getrauert. Bis ich beschlossen habe, dass es Zeit wird, einem anderen Hund ein Zuhause zu geben“. Und auf der Webseite des Tierasyl in Lehigh County hatte sie gelesen, dass es einen Pit-Bull-Rottweiler-Mischling gab, der frei zur Adoption sei.

Als Nieves den Hund im Zwinger sah, glaubte sie zuerst, dass sie sich die Ähnlichkeit zu ihrem verschwundenen Vierbeiner einbildete: „Es konnte einfach nicht sein. Doch Kovus Reaktion war eindeutig. Als er mich sah, sprang er hoch, gab mir Küsse und hat mich vor Freude fast unter sich begraben.“ Die kleine Narbe hinter dem Ohr, die sich Kovu als Welpe beim Zusammenstoß mit dem Gartentor seiner Familie zugezogen hatte, war ebenfalls vorhanden.

Seitdem Kovu wieder zu Hause ist, fühlt sich „unser Heim endlich wieder komplett an.“ Die Familie Nieves will bald den 7. Geburtstag ihres wiedergefundenen Hundes groß feiern. Frauchen Aisha: „Er weicht mir nicht von der Seite. Es ist so unglaublich, dass er mich nach so langer Zeit gleich wiedererkannt hat. Ich habe ihm versprochen, dass ich ihn nie wieder verlieren werde.“