Ein Bild aus glücklichen Tagen: Feuerwehrmann Corey Logan mit seiner geliebten Ehefrau Rose.  Foto: „GoFundMe“

Als er kurz nach Dienstschluss per Funk hörte, dass ein Feuer in seiner Nachbarschaft ausgebrochen war, sprang Corey Logan mit auf den Löschzug auf. Vor Ort musste der Feuerwehrmann aus Florida entsetzt feststellen, dass es sein eigenes Haus war, das lichterloh brannte. Mit seiner bettlägerigen Ehefrau darin.

Mehr aktuelle Nachrichten und Geschichten aus dem Ressort Panorama finden Sie hier >>

Laut des befreundeten Kollegen Christopher Morales auf der Spendenwebseite „GoFundMe“ hatte Logan schon seit Jahren seine Ehefrau Rose gepflegt, weil diese an schweren Gesundheitsproblemen litt: „Als Corey vor Ort ankam, war der schlimmstmögliche Fall schon eingetreten. Für Rose gab es keine Rettung mehr. Wir konnte nur noch ihre Leiche bergen.“ Die Behörden ermitteln noch, wie das Feuer ausgebrochen war.

Feuerwehrmann aus Leidenschaft: Corey Logan.  Foto: „GoFundMe“

Lesen Sie auch: Feuer-Inferno: Hochhaus in Flammen: 88 Menschen im Krankenhaus – mit Video >>

Für Logan ist laut Morales eine Welt zusammengebrochen: „Rose war die Liebe seines Lebens. Er war immer die gute Seele unser Feuerwehrwache, seit über 20 Jahren. Jetzt braucht er dringend unsere Hilfe. Es ist der absolute Albtraum für ihn!”