Erdbeerhof Zirkow – ein Gebäude brannte vollständig aus. Polizei

Bei einem Brand in einem Erlebnisdorf auf Rügen ist am frühen Sonntagmorgen ein Schaden von 300.000 Euro entstanden, berichtet die Ostseezeitung. Das Feuer habe ein Nebengebäude der Anlage in Zirkow zerstört, sagte ein Polizeisprecher.

Lesen Sie auch: Kleiner Piks, große Wirkung: Warum Grippeschutz jetzt wichtig ist>>

Lesen Sie auch: Waschmittel aus Kastanien selber machen: SO sparen Sie richtig Geld>>

Menschen kamen nicht zu Schaden. 50 Mann der Feuerwehr haben die Flammen gelöscht. Die Brandursache war zunächst unklar. Um 5.33 Uhr gab es den Notruf, gegen 9.10 Uhr war der Einsatz beendet, schreibt die Freiwillige Feuerwehr Binz auf Facebook. Von der ganzen Insel rückten freiwillige Feuerwehren an, um den Brand in der Nähe des Wasserspielplatzes und einer Riesenrutsche zu löschen.

Das Gebäude wurde aber so stark beschädigt, dass Einsturzgefahr besteht. Personen wurden laut Polizei nicht verletzt.

Auf dem Gelände von Karls Erdbeerhof gibt es verschiedene Attraktionen und eine große Einkaufsscheune mit Produkten rund um die Erdbeere. Auf dem Bild vom Brand sind Gartenstühle einer gastronomischen Einrichtung zu sehen.

Lesen Sie auch: Corona: Bundesweite Sieben-Tage-Inzidenz sinkt weiter>>