Johnathan Lee Rossmoine wird vorgeworfen, sich mehrfach an einer 15-Jährigen vergangen zu haben. Foto:  Hernando County Sheriff's Office

Was muss das für ein Schock für ein Elternpaar im US-Bundesstaat Florida gewesen sein: Am Sonntag entdeckten sie im Schrank ihrer 15-jährigen Tochter einen fremden Mann. Schnell stellte sich heraus, dass der 36-Jährige eine sexuelle Beziehung mit der Minderjährigen hatte. Er wurde festgenommen.

Laut Polizei handelt es sich bei dem Mann um Johnathan Lee Rossmoine aus dem US-Staat Louisiana. Er und die 15-Jährige haben sich demnach bereits vor zwei Jahren im Internet kennengelernt. Er war bereit mehrfach nach Florida gekommen, um Sex mit dem Mädchen zu haben. Zuletzt war er sogar fünf Wochen am Stück dort und lebte sogar mit dem Mädchen in ihrem Kinderzimmer. Immer wenn ihre Eltern zu Hause waren, habe er sich in ihrem Schrank versteckt. Nur, wenn die Eltern arbeiten waren, kam er heraus.

Lesen Sie auch: Volksverhetzung! Boris Palmer angezeigt >>

Laut Polizei bezeichnet die 15-Jährige Rossmoine als ihren festen Freund. Sie habe ihm im Chat gesagt, dass sie bereits 18 Jahre alt sei, doch vor ihrem ersten Treffen gestand sie ihr tatsächliches Alter. Das hielt beide offenbar allerdings nicht davon ab, eine sexuelle Beziehung zu beginnen. Die sexuellen Handlungen fanden laut Polizei sowohl im Kinderzimmer der Jugendlichen und im Van des 36-Jährigen, den er unweit des Elternhauses geparkt hatte, statt.

Rossmoine wurde wegen unzüchtigen Verhaltens mit einem Teenager im Alter zwischen 12 und 16 Jahren festgenommen. Seine Kaution wurde auf 25.000 Dollar festgesetzt.