Auf der Suche nach einem mutmaßlich getöteten Jugendlichen durchkämmen Einsatzkräfte ein Waldgebiet im niedersächsischen Wunstorf.
Auf der Suche nach einem mutmaßlich getöteten Jugendlichen durchkämmen Einsatzkräfte ein Waldgebiet im niedersächsischen Wunstorf. Moritz Frankenberg/dpa

Dramatische Suchaktion in Wunstorf bei Hannover: Seit vier Uhr am Morgen durchkämmen Einsatzkräfte ein Waldstück nahe den Gleisen. Die grausame Vermutung: Hier wird man einen 14-Jährigen wohl nur noch tot finden. Ein Gleichaltriger steht unter Mordverdacht.

Lesen Sie auch: Alle Fragen, alle Antworten: Fußgängerzone Friedrichstraße: So wird die historische Mitte Berlins umgebaut>>

Was war passiert? Am Dienstagabend gegen 18.45 Uhr geht eine Vermisstenmeldung bei der Polizei ein. Ein Teenager war nicht nach Hause gekommen, die Eltern in Sorge. Eine Suchaktion startet. Und auch Ermittlungen.

Auf der Suche nach einem mutmaßlich getöteten Jugendlichen haben Einsatzkräfte in niedersächsischen Wunstorf eine Leiche gefunden..
Auf der Suche nach einem mutmaßlich getöteten Jugendlichen haben Einsatzkräfte in niedersächsischen Wunstorf eine Leiche gefunden.. Moritz Frankenberg/dpa

Lesen Sie auch: Geständnis im Dschungelcamp: Jana URKRAFT berichtet „völlig traumatisiert“ von „sexuellen Übergriffe“ +++ Cosimo Citiolo verweigert Krokodil – aus irrem Grund +++ Und raus ist ... >>

14-Jähriger in Wunstorf ermordet? Ermittler finden Leiche!

Dabei stoßen die Beamten auch auf einen ebenfalls 14-jährigen Jugendlichen. Laut Bild-Bericht gibt der gegenüber der Polizei an, den Jungen getötet zu haben. Die Polizei bestätigt, dass ein Tatverdächtiger in Gewahrsam ist. Derzeit werde der Teenager offiziell vernommen, heißt es. Der Tatverdächtige habe entsprechende Hinweise auf das durchsuchte Waldstück gegeben.

Lesen Sie auch: Achtung, Autofahrer! DIESE Berliner Straße ist ab Montag komplett dicht! >>

Einsatzkräfte der Polizei durchkämmen auf der Suche nach dem Jugendlichen ein Waldgebiet im niedersächsischen Wunstorf.
Einsatzkräfte der Polizei durchkämmen auf der Suche nach dem Jugendlichen ein Waldgebiet im niedersächsischen Wunstorf. Moritz Frankenberg/dpa

Lesen Sie auch: Störungen bei Outlook und Teams: Microsoft bestätigt Probleme bei wichtigen Diensten >>

Die Suchaktion nach der mutmaßlichen Leiche läuft den gesamten Vormittag auf Hochtouren. Doch die Hoffnung stirbt zuletzt: Es werde nicht ausgeschlossen, dass das vermisste Kind noch lebend gefunden werde, betonte ein Polizeisprecher.

Doch dann am Mittag die traurige Nachricht: Es wurde eine Leiche gefunden. Polizeisprecher Dennis Schmitt bestätigt der Bild: „Es wurde eine leblose Person gefunden, ob es der vermisste 14-Jährige ist, muss geklärt werden. Es würde zeitlich und örtlich passen.“ Demnach wurde das Opfer in der Nähe der Wohnung des Verdächtigen gefunden.

Teenager-Mord in Wunstorf: 170 Einsatzkräfte durchkämmen den Wald

Rund 170 Einsatzkräfte waren in die Suche involviert sein. Sie durchsuchen mit Menschenketten und Spürhunden ein Waldstück. Drohnen und ein Hubschrauber waren im Einsatz. Auch nahe der Gleise auf der Strecke Wunstorf–Hannover wurde gesucht, der Zugverkehr war teils unterbrochen.

Ein Polizeiauto steht an dem Waldstück in Wunstorf in der Region Hannover, in dem ein womöglich toter 14-Jähriger vermutet wird.
Ein Polizeiauto steht an dem Waldstück in Wunstorf in der Region Hannover, in dem ein womöglich toter 14-Jähriger vermutet wird. Moritz Frankenberg/dpa

Dem Polizeisprecher zufolge war aus dem Vermisstenfall im Laufe der Nacht ein mutmaßliches Tötungsdelikt geworden. Weil es sich um einen sehr jungen Tatverdächtigen handle, müssten dessen schutzwürdige Interessen beachtet werden. So könne er unter anderem nur im Beisein seiner Eltern befragt werden.

Lesen Sie aktuelle Berliner Kriminalfälle hier  im Polizeiticker >>

Tötungsdelikte mit sehr jungen Tatverdächtigen kommen Kriminologen zufolge nicht häufig vor. In Braunschweig steht jedoch seit Ende Dezember ein ebenfalls 14-Jähriger vor Gericht. Er soll gemeinsam mit einem zur Tatzeit 13-jährigen Mitschüler ein 15 Jahre altes Mädchen aus Salzgitter heimtückisch ermordet haben.

Einsatzkräfte der Feuerwehr stehen auf dem Parkplatz einer Spedition in der Region Hannover. In Wunstorf wurde vermutlich ein 14-Jähriger ermordet.
Einsatzkräfte der Feuerwehr stehen auf dem Parkplatz einer Spedition in der Region Hannover. In Wunstorf wurde vermutlich ein 14-Jähriger ermordet. Moritz Frankenberg/dpa